Elle Fanning: Schwesternzeit im Lockdown

Wusstest Du schon...

Jessie Ware würde Drive-in-Konzerte spielen

Elle Fanning genießt die gemeinsame Zeit mit ihrer Schwester Dakota in der Isolation.
Wegen der Corona-Pandemie können auch diese beiden Schauspielerinnen aktuell nicht viel unternehmen oder ihrem Beruf nachgehen.

Umso glücklicher ist die 22-Jährige darüber, dass sie Zeit mit ihrer Schwester verbringen kann, die sie unter normalen Umständen nicht so oft sieht. Die 26-jährige Dakota wohnt nämlich in New York, während Elle bei ihrer Mutter und Großmutter in Kalifornien lebt, wenn sie nicht gerade einen Dreh hat. Für die Quarantäne kam Dakota aber zu ihrer Familie nach Hause.

"Es ist eine seltene Gelegenheit, dass wir zusammen sein können. Deshalb genießen wir die Gesellschaft der anderen", erklärte Elle nun gegenüber dem Magazin ‘DuJour’. Ein weiterer Grund, warum die Schauspielerin froh war, ihre Schwester bei sich zu haben, war ihr Geburtstag, der ebenfalls in die Zeit der Quarantäne fiel. Im April wurde die hübsche Blondine 22 und feierte ihren besonderen Tag mit ihrer Familie, chinesischem Essen, dem Song ’22’ von Taylor Swift und Erdbeerkuchen. "Ich bin ein wenig besessen von Erdbeeren. Ich habe während der Quarantäne Malbücher von Erdbeermürbeteig-Kuchen ausgemalt."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sofia Coppola: Bei Bill Murray gerät sie ins Schwärmen

Prinz Harry und Herzogin Meghan müssen sich vor einem Puma in Acht nehmen!

Daisy Edgar-Jones: In Witherspoons neuem Projekt dabei

Was sagst Du dazu?