Ellen DeGeneres: Diva-Gerüchte sind Lügen

Wusstest Du schon...

Christina Aguilera: Gaga und Britney am Hörer

Ellen DeGeneres wehrt sich gegen die Diva-Gerüchte.

Die 60-Jährige ist eigentlich weltweit für ihre gute Laune bekannt. Nachdem behauptet wurde, dass sie sich gegenüber ihren Mitarbeitern alles andere als freundlich verhalten soll, platzte ihr nun jedoch der Kragen.

Seit 2003 hat Ellen ihre erfolgreiche, nach ihr benannte Fernsehshow und hat nun eine neue Stand-up-Show auf Netflix. Während ihrer Arbeit ist sie stets von einem großen Team umgeben. Dass sie sich gegenüber diesem wie eine Diva verhalten soll, bringt die Talkmasterin nun ganz schön auf die Palme. "Das nervt mich, wenn jemand das sagt, weil es eine reine Lüge ist", erklärte sie im Interview mit der ‚New York Times‘. Sie würde vielmehr auf eine positive Arbeitsumgebung mit glücklichen Team-Mitgliedern um sich herum setzten. "Am ersten Tag sagte ich: ‚Das Einzige, was ich möchte, ist, dass alle hier glücklich und stolz darauf sind, wo sie arbeiten und wenn nicht, arbeitet nicht hier.‘ Niemand wird seine Stimme erheben oder nicht dankbar sein. Das ist bis heute die Regel", so der Publikumsliebling weiter.

Auslöser für diese Gerüchte waren anonyme Beschwerden gegen Ellen, die in amerikanischen Boulevardblättern veröffentlicht wurden. Das TV-Gesicht selbst lese nämlich keine Artikel über sich. Das habe sie schon vor Jahren aufgegeben. Stattdessen konzentriere sich die Blondine lieber voll und ganz auf ihre Shows mit der Unterstützung ihres Teams.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Prinz Harry: Ohne Herzogin Meghan beim Oster-Gottesdienst