Ellen DeGeneres entschuldigt sich bei ihren Mitarbeitern

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Ellen DeGeneres nimmt Stellung zu den Vorwürfen, hinter den Kulissen ihrer Show herrsche eine "toxische Arbeitsatmosphäre".

Ehemalige und aktuelle Mitarbeiter der ‘The Ellen DeGeneres Show’ traten kürzlich an die Öffentlichkeit und warfen den ausführenden Produzenten der Show – Ed Glavin, Mary Connelly und Andy Lassner – vor, für ein giftiges Arbeitsklima zu sorgen, bei dem unter anderem Mitarbeiter gemobbt werden. Nachdem WarnerMedia schnell reagierte und eine interne Untersuchung der Anschuldigungen versprach, äußerte sich nun auch Ellen höchstpersönlich zu den Vorwürfen. In einem Brief, der von ‘The Hollywood Reporter’ veröffentlicht wurde, wandte sie sich an ihre Mitarbeiter und entschuldigte sich: "Am ersten Tag unserer Show sagte ich jedem beim ersten Treffen, dass ‘The Ellen DeGeneres Show’ ein Ort der Freude sein wird – niemand wird je die Stimme erheben und jeder wird mit Respekt behandelt. Offensichtlich hat sich etwas verändert und ich bin enttäuscht zu erfahren, dass das so nicht der Fall ist. Dafür möchte ich mich entschuldigen. Jeder der mich kennt weiß, dass es das Gegenteil ist, an was ich glaube und was ich mir für die Show erhofft habe."

Ohne ihre Mitarbeiter wäre die Show nicht so erfolgreich geworden, führt die Moderatorin weiter aus. "Die Show trägt meinen Namen und für alles, was wir tun, trage ich die Verantwortung. Da wir uns exponentiell vergrößert haben, war ich nicht mehr in der Lage, einen vollkommenen Überblick zu behalten und ich habe mich auf andere verlassen, dass sie ihren Job so ausführen, wie ich es mir wünsche. Einige taten es eindeutig nicht." Das werde sich nun verändern und sie werde dafür sorgen, dass so etwas nie wieder passiere, verspricht sie. Außerdem werde sie mit WarnerMedia bei der internen Untersuchung zusammen arbeiten.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Demi Lovato: Ihr Umfeld zweifelt an ihrem Verlobten

Naomie Harris will nicht denselben Job ein Leben lang

Harvey Weinstein: Queen Elizabeth nimmt ihm den Titel weg

Was sagst Du dazu?