Ellen DeGeneres verlässt die ‚Ellen DeGeneres Show‘ nach 18 Jahren

Wusstest Du schon...

Pete Townshend setzt sich mit seinem ‚Give Blood‘-Track für mehr Blutspenden ein

Der 63-jährige Star hat angekündigt, dass ihre Zeit mit der ‚Ellen DeGeneres Show‘ vorbei sei, weil sie die Show als „kreative Person“ nicht mehr herausfordern würde.
Die Moderatorin wird in einer weiteren Staffel der Talkshow zu sehen sein, die jedoch nach der Saison 2021/2022 eingestellt werden soll.

Ellens Entscheidung wurde getroffen, nachdem die Show im Juli 2020 wegen eines mutmaßlichen toxischen Arbeitsumfeldes kritisiert worden war. DeGeneres war in den Anschuldigungen vorgeworfen worden, frühere Mitarbeiter, Gäste und sogar Prominente, die in der Show auftraten, gemobbt zu haben. Im Zuge dieser Vorwürfe und auch wegen der Coronavirus-Pandemie waren die Zuschauerzahlen der ‚The Ellen DeGeneres Show‘ gesunken. In einem Gespräch mit ‚The Hollywood Reporter‘ erklärte Ellen: „Wenn Sie eine kreative Person sind, brauchen Sie ständig eine Herausforderung – und so großartig diese Show ist und so lustig sie auch ist, ist sie einfach keine Herausforderung mehr für mich.“ Ellen, die mit der Schauspielerin Portia de Rossi verheiratet ist, hat nun das Ziel, in Filmen mit zu spielen und möchte sich auch auf ihre Naturschutzarbeit konzentrieren. „Eine Sitcom erscheint mir im Vergleich dazu wie ein Spaziergang im Park. 180 Shows pro Jahr. Ich weiß nicht, ob ich das wirklich als nächstes tun möchte, aber Filme auf jeden Fall.“, verriet Ellen.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Bella Hadid: Hin und weg von ihrer Nichte Khai

Gwyneth Paltrow: Ehrliche Worte über Kindererziehung

Kristen Bell und Dax Shepard: Kinder sind „laut“ und „chaotisch“

Was sagst Du dazu?