© Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect

Ellen Pompeo gibt Ratschläge für Gehaltsverhandlungen

Wusstest Du schon...

Tom Brady: So tröstet er sich

Mit Gehaltsverhandlungen kennt sich Ellen Pompeo (48) aus. Erst kürzlich unterzeichnete der „Grey’s Anatomy“-Star, der seit der ersten Folge als Dr. Meredith Grey in der TV-Serie zu sehen ist, einen Mega-Deal für die 15. und 16. Staffel der Sendung. In einem Interview mit dem Modemagazin „In Style“ gab sie Frauen nun einige Tipps, wie sie am besten an eine Gehaltserhöhung kommen.

„Ladies, wenn ihr nach einer Gehaltserhöhung fragt, fangt immer mit etwas Positivem an. Ein Kompliment ist nett. Sagt: ‚Ich verdiene die Summe X wegen Y und Z.‘ Man muss gute Begründungen für das haben, was man verlangt und warum. Zahlen helfen immer“, so Pompeo.

Aus ihrer Sicht sollte man auch bereit sein, einen Arbeitsplatz aufzugeben, falls man nicht das bekommt, wonach man verlangt habe. „Wenn man nicht bereit ist zu kündigen, bekommt man am Ende gar nichts“, so die Schauspielerin weiter.

Pompeos saftige Gehaltserhöhung hatte in den letzten Wochen für Negativschlagzeilen gesorgt. Angeblich sollen ihre beiden Co-Stars Jessica Capshaw (41) und Sarah Drew (37) gefeuert worden sein, damit sich der US-Sender ABC die Mehrkosten leisten kann. Pompeo dementierte allerdings die Gerüchte vehement. Wie „The Hollywood Reporter“ berichtete, soll sie für eine Folge von „Grey’s Anatomy“ 575.000 Dollar (umgerechnet rund 470.000 Euro) erhalten. Das macht bei üblicherweise 24 Folgen pro Staffel bereits 13,8 Millionen Dollar (rund 11,2 Millionen Euro).

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Selena Gomez: In Nürnberg lässt sie Fan-Herzen höher schlagen

Herzogin Kate: Die ersten Promi-Gratulanten scherzen schon

Dwayne Johnson: In einer Beziehung mit Social Media

Was sagst Du dazu?