Ellie Goulding: Musik hat mein Leben gerettet

Wusstest Du schon...

Little Mix: Neue Frauenhymne

Ellie Goulding denkt, dass sie nur dank der Musik heute noch am Leben ist.
Die 31-jährige Sängerin litt in der Vergangenheit unter schlimmen Panikattacken und Angstzuständen, die ihr das Leben zur Hölle machten. Glücklicherweise fand sie in der Musik stets Trost, wenn sie von ihren inneren Dämonen gequält wurde. "Von einem jungen Alter an war Musik einfach alles für mich. Sie war der vollendete Begleiter – die stärkste Arznei für jede Art von Schmerz oder Traurigkeit", gesteht die Britin.

Im Gespräch mit der Zeitung ‚The Sun‘ fügt die ‚Love Me Like You Do‘-Künstlerin hinzu, dass ihr ohne Musik der Boden unter den Füßen weggezogen worden wäre. "Oft war es das einzige Mittel, mit dem ich sagen konnte, was ich sagen wollte oder beschreiben konnte, wie ich mich fühlte", schildert die schöne Blondine. "Ich weiß nicht mal, ob ich heute hier bei euch wäre, wenn ich es nicht in meinem Leben hätte."

Wie Ellie letztes Jahr enthüllte, wurden ihre mentalen Probleme durch ihren internationalen Durchbruch in der Musikbranche ausgelöst. "Mein neues Leben als Popstar war definitiv nicht so glamourös, wie meine ganzen Freunde zuhause dachten. Insgeheim hatte ich wirklich in physischer und emotionaler Hinsicht zu kämpfen. Ich denke, meine Panikattacken wurden auch dadurch ausgelöst, dass ich mich nicht selbstbewusst genug fühlte, um an mich selbst zu glauben – ich hatte Angst, dass ich keine so gute Sängerin war, wie jeder dachte", offenbarte sie gegenüber ‚Well+Good‘.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Pete Davidson will seine Ariana-Grande-Tattoos loswerden

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages