Viply

Ellie Goulding über ihre Schreibblockade

Ellie Goulding befürchtete, dass sie während der Arbeit an ihrem neuen Album ihre Fähigkeit zum Songschreiben verloren hatte.
Die 33-jährige Sängerin teilte ihren Fans mit, dass sie große Sorge hatte, keine Songs mehr auf Papier zu bringen. Mehrere Wochen habe sie in Los Angeles verbracht, um an ihrem neuen Album ‘Brightest Blue’ zu arbeiten.

Doch die Arbeit daran ging nicht so voran, wie es sich Ellie erhofft hatte. Auf Instagram Live sprach die Musikerin, deren letztes Album ‘Delirium’ 2015 erschien, nun über diese Zeit: "Ich habe einen ganzen Monat lang Sessions in L. A. gemacht und aus irgendeinem Grund liefen sie nicht gut. Aus irgendeinem Grund hatte ich eine schwere Zeit. Und dann, wenn man eine Reihe von Sitzungen hat, die nicht gut laufen, denkt man plötzlich, dass man all seine Kräfte verloren hat und nicht mehr schreiben kann und dass man Müll ist. Das ist einfach typisch für mich." Am Ende hat dann aber doch alles geklappt. "Am Ende bekam ich zwei Songs. Das eine war ‘Slow Grenade’. […] Ich hoffe, dass die Lieder in gewisser Weise hilfreich sind. Ich weiß nicht, Therapie", so die Künstlerin.

Die mobile Version verlassen