Emerald Fennell: Wer ist Cinderella?

Wusstest Du schon...

Irina Shayk: Ihre Tochter fürchtet sich vor den Paparazzi

Emerald Fennell genoss die „Herausforderung“, die Persönlichkeit von Cinderella zu finden.
Die ‚The Crown’-Darstellerin hat sich mit Andrew Lloyd-Webber für eine neue Musical-Version des klassischen Märchens zusammengetan und eines der ersten Probleme, auf die sie stieß, war, wie wenig definierende Eigenschaften die unterdrückte Hauptfigur hat.

„Wer genau war Cinderella? Es ist wohl die berühmteste Heldin der Literatur und mir fiel kaum ein einziger Charakterzug ein. Sie war sehr gut in der Hausarbeit, sehr gut darin, kleinen Tieren etwas vorzusingen, sehr gut darin, sanftmütig und ruhig und nachsichtig zu sein, aber sie war nicht gerade ein Überflieger an Charisma”, so Fennell. „Nach Jahrhunderten des Schornsteinfegens war sie auf wenig mehr als eine Blondine mit Märtyrerkomplex reduziert worden. Zum Glück muss man sie kennen, also war ich bereit für die Herausforderung“, erzählt sie weiter.

Aber das größte Problem, dem sich der 35-jährige Star beim Schreiben gegenübersah, war, die „unbestreitbar problematische zentrale Botschaft“ über Schönheit zu bewältigen. „Aber mehr als alles andere war das Schwierigste, die unbestreitbar problematische zentrale Botschaft der Geschichte zu bewältigen: Verändere dich komplett, werde schön mit allen Mitteln und du wirst der Liebe würdig sein. Märchen sollen keine Belehrungen sein […] aber gleichzeitig wäre es schön zu glauben, dass ein Happy End nicht vom Taille-Hüfte-Verhältnis oder der Größe der eigenen Füße abhängt”, so die Schauspielerin.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kristen Bell und Dax Shepard: Kinder sind „laut“ und „chaotisch“

Ed Sheeran: Gesund dank seiner Tochter

Jessica Alba: Bodenständige Erziehung ihrer Kinder

Was sagst Du dazu?