Emilia Clarke: Daenerys ist ein Teil von mir

Wusstest Du schon...

Kanye West: Diskriminierung wegen mentaler Krankheit

Emilia Clarke kann sich ein Leben ohne ihren ‘Game of Thrones’-Charakter nicht vorstellen.
Die 32-jährige Schauspielerin ist seit 2011 als Daenerys Targaryen in der HBO-Fantasyserie zu sehen. Diesen Monat erscheint die achte und letzte Staffel der Show, was das Ende eines ganzen Lebensabschnitt für Emilia bedeutet. Wie sie im Interview mit ‘E! News’ gesteht, findet sie es schwer, der Mutter der Drachen Lebewohl zu sagen. "Ich meine, als schmalzige Schauspielerin glaube ich, dass jeder Charakter, den du spielst, gewissermaßen ein wenig in dir bleibt und du ihn mit dir trägst. Aber ja, Khaleesi ist wie ein drittes Bein. Sie ist einfach so sehr Teil meines Wesens", offenbart die Britin.

Obwohl Details zur neuen Staffel noch immer streng geheim sind, ist bereits bekannt, dass Daenerys und ihre Drachen nach Winterfell reisen, dem Zuhause der Starks. Wie Emilia kürzlich verriet, war es äußerst merkwürdig für sie, an einem komplett neuen Drehort anzukommen. "Es ist wirklich surreal. Ich meine, du drückst das aus, was der Charakter ebenfalls fühlt, weil es neu und seltsam ist. Du besuchst das Gebiet von jemand anderem und es gibt dort viele Schauspieler, die du wirklich gut kennst, die sagen ‘Das ist unser Zuhause’. Dann kommst du und sagst ‘Ich kenne es nur vom Fernsehen, ich war noch nie zuvor in meinem Leben an diesem Ort’", erklärte sie gegenüber ‘Harper’s Bazaar’.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gary Barlow bezeichnet sich selbst als ‘Nervensäge’

Evan Rachel Wood: Die Schauspielerei hat positive Auswirkungen auf ihr Leben

Leonardo DiCaprio über das Wahlrecht und Gleichberechtigung