Emily Blunt: Ihr Vater war zu Tränen gerührt

Wusstest Du schon...

Taylor Swift: Grapsch-Prozess gegen DJ David Mueller gestartet

Emily Blunts Darstellung in ‚Mary Poppins‘ Rückkehr‘ ließen bei ihrem Vater die Tränen fließen.
Die 35-jährige Schauspielerin, die in dem neuen Film den Titelcharakter verkörpert, erzählte nun, dass bei ihrem Vater die Tränen kullerten, als er das Endprodukt sah. Bei ‚Good Morning America‘ berichtete sie, dass sie diese Erinnerung immer in Ehren halten wird. "Es ist witzig, weil ich denke, dass die Menschen sagen, dass es ein außergewöhnliches Ding ist, [bei ‚Mary Poppins‘ Rückkehr‘ zu weinen], aber die meisten Menschen weinen, wenn sie diesen Film sehen. Sogar die zynischsten meiner Freunde, die nicht weinen… Es ist definitiv eine Erinnerung, der ich mir noch auf dem Sterbebett gewahr sein werde, weil er nicht weint und er wurde einfach von den Emotionen übermannt. Er war so rot wie rote Beete, weil er versuchte, nicht zu weinen, als er mich sah. Es war so bewegend, ich liebte es. Es war so süß, so, so besonders", erklärte die ‚A Quiet Place‘-Darstellerin.

Blunt wäre einer Fortsetzung ihres aktuellen Kinohits nicht abgeneigt. Auf die Frage, ob sie die legendäre Rolle noch einmal spielen würde, antwortete sie im Gespräch mit den Moderatoren der Frühstückssendung: "Ja! Würde ich! Ich will nochmal sie sein. Ich mag es, sie zu sein. Sie ist komplett bizarr und unvorhersehbar… Was ich an ihr liebe ist das, was Travers über sie gesagt hat: ‚Um fliegen zu können, braucht man etwas solides, von dem man abheben kann.‘ Und ich liebe das an ihr. Praktisch, aber magisch."

Der Star war "komplett geschockt" und "ein wenig verängstigt", als er erfuhr, die Rolle bekommen zu haben. Über eine Telefonunterhaltung mit Regisseur Rob Marshall sagte sie: "Er rief mich an und ich war schon eine Weile mit ihm befreundet. Ich wusste, dass da eine andere Energie hinter diesem Anruf war. Ich dachte, er wollte mich heiraten."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Das hält Nicholas Ofczarek von Matthew McConaugheys Improvisationen

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages