Emily Blunt liebt Thanksgiving

Wusstest Du schon...

Melissa Joan Hart ist mit ihren Kids „voll ausgelastet“

Emily Blunts Lieblings-Feiertag ist Thanksgiving.
Der Filmemacher John Krasinski enthüllte, dass seine britische Frau die jährlichen Feierlichkeiten mehr zu schätzen weiß, seitdem sie vor drei Jahren die doppelte Staatsbürgerschaft angenommen hat. In einem Gespräch mit Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres sagte er: "Wir hatten einen schönen, entspannten Feiertag. Thanksgiving ist in unserer Familie der beste Feiertag, weil es immer um die Familie geht. Emily ist Britin, deswegen hatte sie nie die Möglichkeit, Thanksgiving zu feiern, bis sie hier Staatsbürgerin wurde. Es ist für sie zu einem zusätzlichen Feiertag geworden und es ist jetzt ihr Lieblings-Feiertag."

Blunt wurde im Rahmen einer juristischen Eidzeremonie im United States Court House in Los Angeles zur US-amerikanischen Staatsbürgerin ernannt. Neben ihrem Mann nahmen nur Camila Alves und deren Ehemann Matthew McConaughey an der Zeremonie teil. Als sich Krasinski an diesen besonderen Tag erinnerte, fügte er hinzu: "Das Lustige ist, als sie Staatsbürgerin wurde, habe ich ihr von all den wundervollen Dingen erzählt. Aber ich wusste nicht, dass die beste und wundervollste Sache die Zeremonie sein würde. Als die Zeremonie stattfand, waren die einzigen anderen dort Matthew und seine Frau. Und ich hatte sie noch nie zuvor getroffen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

So tickt der neue ‚Bachelor‘

Hailee Steinfeld: Depressiv in New York

Sarah Hyland: Trost von Vanessa Hudgens