Emily Blunt: So schrecklich war ihr erster Kuss

Wusstest Du schon...

Ellie Goulding trägt nur schwarze Outfits im Aufnahmestudio

Emily Blunt bezeichnet ihren ersten Kuss als „Horror-Show“.
Die britische Darstellerin hat keine schönen Erinnerungen an ihre erste Knutscherei mit einem Jungen. Der fragliche Vorfall ereignete sich auf der Party zu ihrem 13. Geburtstag, als sie und ihre Freunde Flaschendrehen spielten. „Ich drehte die Flasche und sie zeigte auf Ashley und ich dachte ‚Oh mein Gott, das ist es‘“, verrät die Schauspielerin. Ashley sei ein attraktiver Junge und der Schwarm unter den Mädchen gewesen.

Doch obwohl sich Emily angezogen zu ihm fühlte, wurde sie von ihrer ersten Kuss-Erfahrung bitter enttäuscht. „Ich hatte vom Konzept des französischen Küssens gehört, aber ich dachte ‚Wieso sollte das angenehm oder schön sein?‘ Und das war es nicht“, berichtet sie in der Show ‚Jimmy Kimmel Live!‘. „Ich war von der ganzen Sache einfach entsetzt. Ich erinnere mich daran, wie ich mir danach heimlich über den Mund wischte. Es war fürchterlich.“

Ihr Ehemann John Krasinski scheint ein freilich begabterer Küsser zu sein: Mit dem Schauspieler ist Emily seit Juli 2010 verheiratet. Gemeinsam ziehen sie die Töchter Hazel (6) und Violet (4) groß.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Fans freuen sich: Laura Müller endlich wieder auf Instagram aktiv

Im Achtelfinale! So hat Cathy Hummels das Ungarn-Spiel erlebt

‘Indiana Jones 5’-Dreh: Harrison Ford erleidet Unfall

Was sagst Du dazu?