Eminem warnt seine Fans

Wusstest Du schon...

Ezra Miller: Skript ließ ihn ausflippen

Eminem warnt seine Fans vor seinen Shows.
Der Musiker kam vor Kurzem in die Kritik, da er bei seinem Konzert beim ‘Bonnaroo’-Festival laute Pyrotechnik verwendet hatte, die im ersten Moment ein wenig wie Pistolenschüsse klang und die anwesenden Fans ziemlich erschreckte und einige sich sogar panisch auf den Boden werfen lies.

Am Samstag (16. Juni) trat der Rapper dann beim ‘Firefly Festival’ in Dover auf und warnte seine Fans vorher, dass sie mit so etwas wohl wieder zu rechnen hätten. Das Statement war auf einem großen Bildschirm hinter ihm zu sehen und besagte: "Wenn du Angst vor lauten Geräuschen hast oder explizite Texte dich beleidigen, solltest du nicht hier sein."

Klare Ansage. Klingt so, als sei der Musiker von der Kritik doch etwas genervt gewesen. Ein Sprecher sagte schon direkt nach dem betreffenden Konzert vor einer Woche zu ‘Billboard’: "Der Effekt, der beim Eminem-Set beim ‘Bonnaroo’ verwendet wurde, war eine pyrotechnische Erschütterung, die einen kauten Knall gibt. Er hat diesen Effekt, so wie hunderte andere Künstler auch, schon oft in seinen Liveshows in den letzten zehn Jahren verwendet."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Shaun Ryder leidet an Long Covid

Little Mix kontern Noel Gallaghers Kritik

Naomi Campbell spricht erstmals über ihre Tochter