Emma Bunton: Spice Girls auch zu viert stark

Wusstest Du schon...

Greta Thunberg: Diesen Hollywood-Star hat sie tief beeindruckt

Emma Bunton gab zu, dass die Spice Girls sich auch ohne Victoria Beckham "selbtsicher" fühlten.
Die ‘Wannabe’-Sängerinnen Emma Bunton, Mel B, Mel C, und Geri Horner schlossen sich Anfang dieses Jahres für eine Großbritannien-Tour wieder zusammen. Obwohl die Modedesignerin Victoria Beckham, die ursprünglich auch zu den Spice Girls gehörte, nicht bei dem Comeback dabei war, gab ihre frühere Bandkollegin zu, dass ihre Abwesenheit nicht zu spüren war und sie sich trotzdem stark auf der Bühne fühlten. "Wir alle lieben Victoria bis ins kleinste Detail. Aber diese Show ohne sie zu machen, hat uns geholfen, uns als Vierergruppe sicher zu fühlen. Es war eine erstaunliche Erfahrung und wir würden Victoria niemals zwingen, wiederzukommen. Wir fühlen uns sicher. Wenn wir also zu viert bleiben, fühlen wir uns wohl, wenn wir auftreten. Wir lieben es, zusammen aufzutreten", so die Blondine.

Die 45-jährige Designerin sollte auf einer der Londoner Shows der Gruppe auftreten, aber Emma bestand darauf, dass niemand verärgert war, als sie nicht zu ihnen stieß. Gegenüber ‘MailOnline’ sagte sie: "Sie war weg, konnte also nicht zur Show kommen, aber sie hat uns den größten Blumenstrauß geschickt."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kylie Minogue: So süß schwärmt sie von ihrem Freund

Cardi B kann sich vor Date-Angeboten kaum retten

Chrissy Teigen: Ihre Schwangerschaft bereitet ihr mentale Probleme

Was sagst Du dazu?