Emma Corrin: Die ‘The Crown’-Tanzszenen bereiteten ihr Schwierigkeiten

Wusstest Du schon...

Drew Barrymore: Schluss mit Dating-Apps!

Emma Corrin bereiteten die ‘The Crown’-Tanzszenen so einige Schwierigkeiten.
Die 24-jährige Darstellerin verbrachte Stunden damit, zahlreiche Tanzschritte für die Serie zu lernen, was zu den Vorbereitungen ihrer Rolle der Prinzessin Diana gehörte.

Die aufstrebende Schauspielerin spielt in der Netflix-Dramaserie mit und gab zu, dass sie die Vorbereitungen auf die Tanzszenen nicht ganz so einfach fand. In einem Interview in der Kolumne von Baz Bamigboye für die ‘Daily Mail’-Zeitung enthüllte die Schönheit: “Ich konnte auf jeden Fall nicht tanzen. Dianas Liebe für den Tanz war das, wodurch sie sich emotional ausdrückte, denke ich. Es gab da diesen Dauerscherz in der Schule, dass ich wie eine Spinne tanze, weil meine Beine so lang sind. Ich konnte Jazztanz und Stepp tanzen. Aber es ist hart, Ballett zu lernen, wenn man 24 ist! Ich habe mich wirklich auf die Tatsache konzentriert, dass Diana keine professionelle Tänzerin war.”

Emma gab vor kurzem zudem bekannt, dass sie hoffe, dass die verstorbene Prinzessin Diana, die 1997 in einem tragischen Autounfall in Paris ums Leben kam, “stolz” auf ihre Darstellung von ihr in der Netflix-Sendung sein würde.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kerry Washington: Deshalb konnte sie sich mit ihrer Rolle in ‘The Prom’ identifizieren

Barack Obama: Drake hat grünes Licht ihn zu portraitieren

Chrissy Teigen ruft zur ‘Normalisierung’ der Pre-Milch auf

Was sagst Du dazu?