Emma Stone: Die Schauspielerin ist Mutter geworden

Wusstest Du schon...

Sophia Vegas versöhnt sich mit ihrer Mutter

Emma Stone (32) hängt ihr Privatleben nicht gern an die große Glocke. Und so ist es auch kein Wunder, dass die Schauspielerin ('La La Land') große Ereignisse ihres Lebens nicht detailliert auf Social Media teilt.

Schwangerschaft nicht an die großer Glocke gehängt

Jetzt hat das Promi-Portal 'TMZ' gemeldet, dass die Oscar-Gewinnerin Mutter geworden ist. Das Baby soll schon am 13. März in Los Angeles zur Welt gekommen sein, aber weder Emma selbst noch ihr Mann Dave McCary haben die Ankunft des Nachwuchses bislang bestätigt. Dass sie überhaupt schwanger war, hielt sie ebenfalls lange Zeit geheim. Erst als der Kugelbauch nicht mehr zu übersehen war, erfuhr die Welt davon – beispielsweise, als sie am 30. Dezember mit einer Freundin eine Wandertour unternahm und dabei immer wieder ihren wachsenden Babybauch hielt. 'Us Weekly' zitierte einen Insider: "Sie wirkt sehr glücklich und sehr aufgeregt darüber, dass sie Mutter wird… Sie sieht toll aus, sie sieht gesund aus, sie strahlt… Sie ist die ganze Zeit aktiv geblieben und sorgt dafür, dass sie jeden Tag genug Bewegung bekommt."

Der Beginn eines Rudels für Emma Stone

Schon im November, als Emma die Werbetrommel für den Animationsfilm 'The Croods: A New Age' rührte, in dem sie der Figur Eep ihre Stimme leiht, deutete sie ihre Familienträume an. "Ich freue mich darauf, mein eigenes Rudel zu starten", schwärmte die Oscar-Preisträgerin. "Obwohl ich nicht glaube, dass mein Rudel körperlich so unglaublich sein wird wie die Croods… Sie sind ziemlich hart im Nehmen und ich weiß nicht, ob mein Rudel auch so wäre." Name und Geschlecht des ersten kleinen Rudel-Mitglieds sind noch nicht bekannt. Jetzt warten die Fans auf die offizielle Bestätigung von Emma Stone.

Foto: Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Andie MacDowell: So wichtig ist Beauty

Sarah Ferguson: ‚Diana würde zwischen Santa Barbara und dem Kensington Palace pendeln‘

Matt Damon will Rolle in jedem Steven Soderbergh-Film

Was sagst Du dazu?