Emma Stone wollte nackt sein

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Emma Stone bestand darauf, sich in ‚The Favourite – Intrigen und Irrsinn‘ hüllenlos zu zeigen.
Die ‚La La Land‘-Darstellerin, die in dem Historiendrama als Herzogin Abigail Masham zu sehen ist, überrumpelte ihren Co-Star Olivia Colman mit dem Vorschlag, sich vollends zu entblößen. Wie Emma erklärt, habe sie sich dazu entschieden, ihre erste nackte Sexszene zu drehen, weil es einfach gepasst habe. "Ich hatte das Bettlaken um mich gewickelt. Als wir die Szene gedreht haben und ein paar Aufnahmen im Kasten hatten, fragte ich ‚Kann ich bitte einfach nur [nackt] sein?’", berichtet die 30-Jährige. In der fraglichen Szene wird Abigail mit Olivias Charakter Queen Anne intim, die beiden werden jedoch von Annes Vertrauter und heimlicher Liebhaberin, Lady Sarah Churchill (Rachel Weisz), erwischt. "Ich dachte, dass es Sarah etwas zum Anschauen gibt, wenn sie sieht, dass ich nicht nur zugedeckt unter dem Bettlaken liege", schildert Emma.

Ihre Kollegen am Set hätten jedoch erst einmal verhalten auf ihren Vorschlag reagiert. "Olivia meinte ‚Nein, mach es nicht!’", plaudert die Oscar-Gewinnerin gegenüber ‚The Hollywood Reporter‘ aus. Sogar Regisseur Giorgos Lanthimos habe gefragt: "Bist du sicher, dass du das tun willst?" Emma lacht: "Ich meinte daraufhin ‚Absolut‘. Ich entschied mich, es zu tun. Ich meinte ‚Das erscheint mir schlüssig.’" ‚The Favourite – Intrigen und Irrsinn‘ kommt am 24. Januar 2019 in die deutschen Kinos.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jason Momoa: Kaum Rollen nach ‚GoT‘

Lily Collins schminkt sich für das Glamour-Cover selbst

Michelle T. Williams: Rücktritt von Broadway-Stück