Emma Thompson wirft Hollywood Doppelstandards vor

Wusstest Du schon...

Paris Jackson veröffentlicht ihre Debüt-Single

Emma Thompson rechnet mit Hollywood ab.
Die britische Schauspielerin wirft der Film-Industrie Sexismus und Altersdiskriminierung vor. So sei es vollkommen akzeptabel für einen Mann, eine deutlich jüngere Partnerin in einem Film zu haben. Andersrum würde der Altersunterschied jedoch für jede Menge Stirnrunzeln sorgen. Umso mehr freut sich die 61-Jährige auf ihren neuen Film ‚Good Luck To You, Leo Grande’, in dem sie als 55-jährige Nancy Stokes zu sehen sein wird, die sich auf die Suche nach „menschlicher Verbindung und gutem Sex“ begibt.

„Es ist sehr interessant mit dieser Frau, dich ich spielen werde. Dieser junge Mann meint ‚Du bist wunderbar attraktiv, wieso kannst du keinen anderen Kerl finden?‘ Ihr Charakter verweist darauf, dass sie nicht mit jemanden in ihrem Alter schlafen will, sondern einem jüngeren Mann“, schildert sie. „Ich habe noch nie gehört, dass eine Frau das auf der Leinwand sagt. Bei Männern ist es dagegen komplett akzeptabel.“

Im Interview mit dem ‘CultureBlast‘-Podcast klagt die ‚Tatsächlich…Liebe‘-Darstellerin, dass männliche Stars viel mehr Privilegien hätten. „Es wird komplett akzeptiert, dass George Clooney – der wundervoll ist – jemanden an seiner Seite hat, der 40 oder 30 Jahre jünger als er ist. Wenn ich jemanden habe, der meinen romantischen Partner spielt, müssen sie jemanden wieder ausgraben, weil ich inzwischen 61 bin“, führt sie aus. „Es ist einfach komplett unausgewogen.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Cyrus findet Frauen “viel heißer” als Männer

Priyanka Chopra: Mehr Diversität auf der Leinwand!

Alison Brie: Ihr erstes Projekt als Drehbuchautorin war sehr persönlich

Was sagst Du dazu?