‘Emmerdale’-Star Jay Benedict ist gestorben

Wusstest Du schon...

James Marsden: Rolle durch Julia Roberts

‘Emmerdale’-Darsteller Jay Benedict starb an Coronavirus-Komplikationen.
Der ehemalige Serien-Star verstarb am Samstag (4. April) im Alter von 68 Jahren an den Komplikationen der Atemwegserkrankung.

In einem Statement erklärte das Management des Darstellers: "Wir bedauern zutieftst, Jays Tod am 4. April aufgrund von Komplikationen durch eine COVID-19-Infektion mitteilen zu müssen." Neben seiner Rolle in ‘Emmerdale’ war Jay für seinen Part des Captain John Kieffer in zwei Folgen von ‘Foyle’s War’ aus dem Jahr 2006 bekannt. Der Schauspieler war außerdem an der Seite von Abi Titmuss in der Bühnenadaption ‘Two-Way Mirror’ zu bewundern gewesen. Zu den berühmtesten Filmrollen des Stars gehörten der Part des Russ Jordan in ‘Aliens’ von 1986 und seine Mitarbeit in ‘The Dark Knight Rises’ aus dem Jahr 2012. Jays letzte Auftritte auf der Leinwand waren 2017 in den Filmen ‘Madame’ und ‘Hostile’ zu sehen.

Jay hinterlässt seine Ehefrau Phoebe Scholfield und die zwei gemeinsamen Söhne Leopold und Freddie, als auch eine Tochter aus einer früheren Beziehung. In Zusammenarbeit mit seiner Frau hatte Jay die Sync or Swim-Postproduktionsfirma geleitet.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Selena Gomez: Wir dürfen nicht schweigen

John Legend: Corona-Krise verändert seine Songwahrnehmung

David Ayer: ‘Suicide Squad’ als Komödie verkauft

Was sagst Du dazu?