Emmys 2020: Das sind die Gewinner der TV-Awards

Wusstest Du schon...

Wie niedlich! Das erste Foto des Schweden-Babys ist da

Glenda Jackson wurde bei den Emmy Awards 2020 als beste Schauspielerin ausgezeichnet.
Wie jedes Jahr wurden am Montag (23. November) in New York die prestigeträchtigen TV-Awards verliehen – dieses Mal aufgrund der Corona-Pandemie allerdings in digitaler Form. Die große Gewinnerin des Abends war bereits 84 Jahre alt. Die britische Film-Ikone Glenda Jackson sicherte sich einen Emmy für ihre Darbietung in dem BBC-Demenzdrama ‚Elizabeth Is Missing‘. Davor hatte Jackson bereits einen BAFTA für ihre Rolle erhalten.

71 Jahre jünger war dagegen der Gewinner des Emmy Awards als bester Schauspieler: Der 13-jährige Billy Barratt holte sich die Auszeichnung dank des Dramas ‚Responsible Child‘, das ebenfalls von BBC produziert wurde. Darin wird die wahre Geschichte eines 12-jährigen Jungen erzählt, der sich wegen Mordes vor Gericht verantworten muss. Das Drama gewann außerdem einen Preis in der Kategorie ‚Bester TV-Film/ Miniserie‘. Als beste Dramaserie wurde die indische Netflix-Serie ‚Delhi Crime‘ ausgezeichnet. Die deutsche ARD-Produktion ‚Charité‘ ging dagegen leer aus. In der Rubrik ‚Beste Dokumentation‘ konnte der britisch-syrische Dokumentarfilm ‚For Sama‘ glänzen, in dem der Syrische Bürgerkrieg beleuchtet wird.

Hier eine Liste der Emmy Awards Gewinner:

Bester Schauspieler: Billy Barratt in ‘Responsible Child’
Beste Schauspielerin: Glenda Jackson in ‘Elizabeth is Missing’
Beste Comedy: ‘Ninguém tá Olhando (Nobody’s Looking)’
Beste Dokumentation: ‘For Sama’
Beste Dramaserie: ‘Delhi Crime’
Beste Telenovela: ‘Órfãos da Terra (Orphans of a Nation)’
Bester TV-Film/Miniserie: ‘Responsible Child’

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jennifer Lopez und Alex Rodriguez: Sie haben sich getrennt!

James Franco: Kein Ratschlag von Anne Hathaway

Demi Lovato fühlt sich “am schönsten” ohne Make-up

Was sagst Du dazu?