Endlich ist es offiziell: Kylie Jenner bestätigt Schwangerschaft

Wusstest Du schon...

Harry und Meghan: Diese Party-Details sollten geheim bleiben

Wir haben es ja eigentlich schon länger gewusst, aber ganz offiziell war es noch nicht — bis jetzt. Kylie Jenner (24) und Rapper Travis Scott (30) erwarten ihr zweites Kind. Wie es sich für Promis gehört, erfolgte die Ankündigung über Instagram.

"Wenige Tage vom Herzschlag entfernt"

Am Dienstagabend (7. September) teilte die Unternehmerin und Reality-Queen ('Keeping Up With The Kardashians') ein Video über Social Media, in dem sie zu sehen ist, wie sie ihrem Partner einen positiven Schwangerschaftstest zeigt. Anschließend fragt sie ihre Älteste, die dreijährige Stormi: "Bist du bereit, zu Mamas Doktor zu fahren?" Doch nicht nur Klein-Stormi fährt mit zum Arzt, auch die Fans der Beauty-Milliardärin dürfen hautnah dabei sein, als die Frauenärztin beim Ultraschall verkündet: "Sie sind nur wenige Tage von einem Herzschlag entfernt."

Kylie Jenner dokumentiert

Das sorgfältig inszenierte Familienglück — natürlich fährt Travis seine Partnerin zum Arzttermin — ist von rühriger Klaviermusik untermalt. Die nächste Station ist dann die werdende Oma: Kylie und Travis schauen bei Kris Jenner (65) vorbei, um ein Foto des Ultraschalls abzuliefern. Das Familienoberhaupt zeigt sich selbstverständlich ganz aus dem Häuschen, erklärt: "Das ist einer der glücklichsten Tage meines Lebens!" Abschließend gibt es ein großes Dinner mit Freunden und Familien, die ebenfalls eingeweiht werden und ein paar Sekunden einer aufgeregten Stormi, die Mamas Bauch umarmt.

Ihre erste Schwangerschaft hatte die Jüngste im Kardashian/Jenner-Clan fast komplett geheim gehalten, dieses Mal geht sie offenbar in die Offensive. Kylie Jenner wird uns ab sofort sicher über alle Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Bild: Janet Mayer/INSTARimages/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Chrissy Teigen fühlt sich nach Fehlgeburt unwohl in ihrem Körper

Roger Taylor: Denkwürdiges Vorsingen von Freddie Mercury

Barbara Broccoli: So steht es um die Zukunft von ‚James Bond‘

Was sagst Du dazu?