© instagram.com/steinfeld_pr

Erstes „Honig im Kopf“-Treffen von Til Schweiger und Nick Nolte

Wusstest Du schon...

Dua Lipa will keinen Sexismus mehr

Ab Mai wird Til Schweiger (54) mit den Regie-Arbeiten zum US-Remake von „Honig im Kopf“ beschäftigt sein. Wie sein Management bereits letzte Woche auf Instagram bekannt gegeben hat, werden in den Hauptrollen der englischsprachigen Neuverfilmung der deutschen Komödie die Schauspiel-Stars Nick Nolte (77), Matt Dillon (54) und Emily Mortimer (46) zu sehen sein. Das Drehbuch für die US-Version wurde demnach von Bestsellerautorin Jojo Moyes (48, „Ein ganzes halbes Jahr“) verfasst.

Das erste Treffen fand schon statt

Auf der sozialen Bilder-Plattform wurde nun außerdem ein Foto vom ersten Treffen zwischen Regisseur und dem Hauptdarsteller veröffentlicht. „Die Vorbereitungen für ‚Honig im Kopf‘ international laufen auf Hochtouren! Am Wochenende haben sich Til Schweiger und Nick Nolte zur Kostümprobe in Berlin getroffen“, lautet der Kommentar zu dem Schnappschuss, der Schweiger und Nolte Arm in Arm zeigt.

„Ein absoluter Glücksfall“

Im Interview mit der Zeitschrift „Gala“ verriet Til Schweiger außerdem am Mittwoch, wer die Rolle der Enkelin des dementen Amandus (in der deutschen Version: Dieter Hallervorden, 82) übernehmen wird. Im Original war diese von seiner Tochter Emma Schweiger (15) gespielt worden.

Die große Überraschung nun ist, dass Schweiger Nick Noltes Tochter Sophie (10) für die Rolle der Enkelin gewinnen konnte. „Die ist es, das habe ich gleich gesehen. Das ist ein Mädchen, das ist als Engel auf die Welt gekommen. Sophie leuchtet. Ein absoluter Glücksfall!“, zeigte sich der 54-Jährige von ihrer Besetzung überzeugt – und das, obwohl die Zehnjährige bisher noch nicht vor der Kamera gestanden habe und zunächst Sophies Mutter Clytie Lane überzeugt werden musste, wie Schweiger erzählte.

Matt Dillon wird in „Honey In The Head“ Amandus‘ Sohn Niko (im Original: Schweiger selbst) spielen. Emily Mortimer wird vermutlich dessen Frau Sarah darstellen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Meryl Streep: Großes Lob für Bradley Cooper

John Krasinski: Kein Verzicht auf Millicent Simmonds

Mark Ronson: Miley hat eine der ‚großartigsten‘ Stimmen

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!