Erzbischof von Canterbury über die offizielle Hochzeitszeremonie der Sussexes

Wusstest Du schon...

Johnny Depp ist offiziell geschieden: Das darf er behalten

Der Erzbischof von Canterbury hat bestätigt, dass die offizielle Hochzeitszeremonie des Herzogs und der Herzogin von Sussex, die weltweit im Fernsehen übertragen wurde, ihre “rechtmäßige Hochzeit” war.
Die ehemalige ‘Suits’-Darstellerin, die vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry als Meghan Markle bekannt war, hatte Anfang des Monats für Verwirrung gesorgt, weil sie in ihrem Interview mit Oprah Winfrey behauptete, dass sie und Harry sich bereits drei Tage vor der offiziellen Hochzeitszeremonie in ihrem “Garten” vor dem Erzbischof das Ja-Wort gegeben hätten.

Die offizielle Hochzeitszeremonie des prominenten Ehepaars fand jedoch am 19. Mai 2018 in der St George’s Chapel auf Schloss Windsor statt. Der Erzbischof von Canterbury hat nun enthüllt, dass er mit dem Paar zwar einige “private und pfarramtliche” Treffen hatte, bevor sie sich das Ja-Wort gaben, wobei jedoch die im TV gezeigte offizielle Zeremonie die rechtmäßige Hochzeit der beiden gewesen sei. Der Geistliche erklärte gegenüber der italienischen Zeitung ‘La Repubblica’: “Wenn einer von Ihnen einmal mit einem Priester spricht, dann geht man davon aus, dass dieses Gespräch amtlich geheim gehalten wird. Dabei ist es ganz egal, mit wem ich spreche. Vor der Hochzeit hatte ich einige private und pfarramtliche Treffen mit dem Herzog und der Herzogin. Die rechtmäßige Hochzeit fand an dem Samstag statt. Ich unterschrieb die Hochzeitsurkunde, was ein rechtmäßiges Dokument ist und ich hätte eine schwerwiegende Straftat begangen, wenn ich dieses mit dem Wissen unterzeichnet hätte, dass dieses nicht echt ist. […] Aber die rechtmäßige Hochzeit fand an dem Samstag statt. Ich werde aber nicht offenbaren, was bei den anderen Treffen geschah.”

Der Kommentar des Erzbischofs folgt auf die Aussage des Pressesprechers von Harry und Meghan, der enthüllte, dass das Paar drei Tage vor ihrer Hochzeit ein “persönliches Gelübde austauschte”.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Andie MacDowell: So wichtig ist Beauty

Sarah Ferguson: ‚Diana würde zwischen Santa Barbara und dem Kensington Palace pendeln‘

Matt Damon will Rolle in jedem Steven Soderbergh-Film

Was sagst Du dazu?