Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Es ist das Herz: Bob Odenkirks Zustand soll „stabil“ sein

Endlich ein Update zu Bob Odenkirk. Fans hatten Schlimmstes vermutet, nachdem der Schauspieler nach einem Zusammenbruch am Set von 'Better Call Saul' ins Krankenhaus gekommen war.

Dank an die Ärzte und die Crew

Es dauerte lange, bis sich Sprecher des 58-Jährigen mit Neuigkeiten zum Gesundheitszustand des Serienstars zu Wort meldeten. Im Netz zeigten sich Fans zunehmend besorgt. Am Mittwochabend (28. Juli) endlich ein erstes Lebenszeichen. In einem Statement heißt es: "Wir können bestätigen, dass sich Bob nach einem Zwischenfall mit seinem Herzen in stabilem Zustand befindet. Er und seine Familie möchten den unglaublichen Ärzten und dem Pflegepersonal danken, welches sich um ihn gekümmert hat." Zudem wurde im Statement das Verhalten der Crew, Darsteller und Produzenten am Set gelobt.

Bob Odenkirks Familie bittet um Ruhe

"Die Odenkirks möchten sich bei allen für die vielen Genesungswünsche bedanken", hieß es weiter. Dass es künftig einen laufenden Kommentar zu Bobs Fortschritten geben wird, scheint derweil unwahrscheinlich, denn die Familie bat darum, seine Privatsphäre zu respektieren, während er sich erholt. Sein Sohn Nate schrieb auf Twitter: "Er wird ok sein."

Auch Bobs Mitstreiter aus dem 'Better Call Saul'-Vorgänger 'Breaking Bad' meldeten sich auf Social Media zu Wort. Bryan Cranston sprach davon, dass alle "die besten Wünsche und Gebete" in Richtung seines Kollegen schicken sollten, während Aaron Paul ein Foto von Bob teilte und schrieb: "Ich liebe dich, mein Freund." Man kann Bob Odenkirk nur weiterhin gute Besserung wünschen.

Bild: Faye's Vision/Cover Images

via Cover Media

Die mobile Version verlassen