Eva Longoria: Co-Regie für ’24-7′

Wusstest Du schon...

Barbara Meier trägt teuerstes Dirndl des Oktoberfests

Eva Longoria Bastón wird mit Kerry Washington ’24-7′ inszenieren.
Die ‚Desperate Housewives‘-Darstellern wird gemeinsam mit der ‚Django Unchained‘-Schauspielerin bei der neuen Arbeitsplatz-Komödie Regie führen und somit ihr Debüt als Co-Regisseurin geben. Die 43-Jährige hat sich dafür außerdem mit Paul Feig und Jessie Henderson zusammen getan, die durch die Produktionsfirma FeigCo Entertainment als Produzenten fungieren werden. Longoria und Washington agieren durch ihre eigenen Firmen UnbeliEVAble Entertainment und Simpson Street.

Das Drehbuch wurde von Sarah Rothschild geschrieben und behandelt die Arbeit einer Gruppe von Buchhalterinnen, die gegen eine Gruppe von männlichen Kollegen arbeiten und versuchen, einen Betrugsfall aufzuklären.

Longoria hatte bereits vor einer Weile verraten, dass sie als Schauspielerin nie ganz das Gefühl gehabt habe, ihr Potential zu nutzen. "Ich wusste, wenn ich am Set war, dass ich nicht mein volles Potential als Mensch ausschöpfe. Ich liebe es, Leuten zu sagen, was sie tun sollen. Darin bin ich wirklich gut. Ich sage das selbstsicher, nicht arrogant. Ich bin eine gute Regisseurin, weil ich eine Frau bin, weil es beim Regie führen ums Probleme lösen geht und ich denke, Frauen sind die besten Problemlöser auf der ganzen Welt."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Stefan Mross: ‚Ohne Anna hätte ich es nicht geschafft‘

Rihannas neue Mode-Linie

Quentin Tarantino regte sich auf Pressekonferenz auf