Hollywood-Legende Meryl Streep und Schauspielerin Lily James fanden heraus, dass sie verwandt sind.
Die ‚Mamma Mia! Here We Go Again‘-Darstellerin war überwältigt, als sie hörte, dass sie und ihr Co-Star Lily über Ecken auch im richtigen Leben verwandt sind und einen gemeinsamen Vorfahren haben, der 1634 in Cambridgeshire lebte. Laut dem Nachrichtenblatt ‚Daily Mirror‘ schwärmte der Star, wie schön es doch sei, mit einer solch entzückenden Person wie Lily verwandt zu sein. Weiterhin scherzte sie, dass die beiden nicht nur Jeans, sondern auch Gene teilen.

Berichten zufolge gab die junge Schauspielerin Lily James erst vor Kurzem zu, wie überwältigend es für sie war, mit der Show-Legende Streep am Set des Musicalfilms zu tanzen. Sie erzählte gegenüber dem ‚Vulture‘-Magazin erstaunt: "Überall, wo man hinschaut, sind Filmlegenden, einfach überwältigend." Sie hätte sich nicht mal in ihren wildesten Träumen vorgestellt, mit einer Legende wie Streep zu tanzen. Außerdem fügte sie schmunzelnd hinzu: "Wir trugen alle diese verrückten Kostüme und es gab ein Feuerwerk, überall war Rauch und Glitzer. Es war irre."

Lily gab außerdem zu, dass es zuerst beängstigend für sie war, die Rolle der jungen Donna Sheridan zu übernehmen. Sie musste sich zunächst darüber klarwerden, dass sie keine junge Version des Weltstars spielen sollte, sondern sich in den von Streep kreierten Charakter Donna Sheridan hineinversetzen musste. Sie probierte sich aus, um herauszufinden, was Donna zu solch einer furchtlosen, draufgängerischen und brillanten Frau macht.