Jenny Elvers

Jens Kalaene/picture-alliance/Cover Images

Fans unterstützen Jenny Elvers: "Ich sehe so viele zauberhafte Nachrichten

Jenny Elvers hat sich nach ihrer Alkoholfahrt Ende Oktober mit einer Videobotschaft an ihre Fans gewandt. Wir erinnern uns: Die 51-Jährige war mit 1,7 Promille Atem-Alkohol erwischt worden.

Unter dem Einfluss von Depressionen

Gegenüber 'Bild' hatte die Schauspielerin ('Männerpension') den traurigen Hintergrund genannt: "Ich leide seit über zehn Jahren an Depressionen, darum habe ich damals ja auch angefangen zu trinken und mich mit Alkohol zu betäuben. Ich bin eigentlich medikamentös gut eingestellt. Dennoch gibt es immer wieder Phasen, in denen ich traurig bin und merk: Ich muss aufpassen." Später schob der Star eine Entschuldigung an ihre Fans auf Instagram nach. Menschen würden Fehler machen, besonders dann, wenn es ihnen nicht gut ginge: "Es tut mir unendlich leid, ich wollte niemanden mit reinziehen, niemanden verletzen." Mittlerweile ist mehr als eine Woche verstrichen, und am Donnerstag (9. November) meldete sich Jenny erneut auf Social Media.

Jenny Elvers ist "nicht weggesperrt"

"Ich wollte ein Lebenszeichen von mir geben", begann Jenny Elvers ihren Clip in ihrer Instagram Story und fuhr fort: "Wie ihr seht — ich bin nicht auf irgendeine Art und Weise weggesperrt oder sonstwas. Ich werde zum gegebenen Zeitpunkt auch mal ein paar Sachen gerade stellen, auf meine Art und Weise, aber ich wollte mich jetzt vor allem erstmal bedanken. Ich sehe euch, ich höre euch. Ich sehe so viele sehr, sehr entzückende, zauberhafte Nachrichten…von Herzen Danke!" Natürlich gibt es nicht nur positive Nachrichten, und auch die sprach der Star kurz an: "Die anderen sehe ich auch, aber die blende ich aus." Damit ist Jenny Elvers vermutlich auch gut beraten.

Bild: Jens Kalaene/picture-alliance/Cover Images

Das könnte dich auch interessieren

  • Lieber nur gute Freunde: Warum Barbara Lanz gerne Single ist

    Barbara Lanz
  • Sophia Thiel: Bizarre Anfragen von Fans

    Sophia Thiel
  • Scarlett Johansson: So denkt sie über ihren Ex-Mann Ryan Reynolds

    Scarlett Johansson
  • Anna Maria Mühe: Kein Verständnis für die Helikopter-Mütter vom Prenzlauer Berg

    Anna Maria Mühe
  • Joe Jonas und Sophie Turner: Ihr Sorgerechtsstreit landet vor Gericht

    Sophie Turner und Joe Jonas
  • Tanja Szewczenko: Das "Mami-Sein erfüllt mich"

    Tanja Szewczenko