Felicity Huffman: Jetzt sitzt sie im Frauengefängnis

Wusstest Du schon...

Ozzy Osbourne: Bettruhe statt Bühnenshow

Felicity Huffman hat ihre Haftstrafe angetreten.
Der ‚Desperate Housewives‘-Star wurde wegen Postbetrug zu zwei Wochen im Gefängnis, sozialer Arbeit sowie einer Geldstrafe in Höhe von umgerechnet knapp 27.000 Euro verurteilt und außerdem für ein Jahr unter Beobachtung gestellt. Huffman hatte sich zuvor schuldig bekannt, Geld in ein Betrugssystem eingezahlt zu haben, um ihrer Tochter einen Platz an einer Top-Universität zu sichern. Jetzt hat sie ihre Haftstrafe angetreten. Wie ihre Sprecherin gegenüber dem ‚People‘-Magazin berichtete, sei sie morgens um 9.30 Uhr in ihre Zelle im Gefängnis des Alameda County im kalifornischen Dublin gebracht worden. In einem Statement der Sprecherin hieß es kurz davor: "Frau Huffman ist bereit ihre von Richter Talwani angeordnete Haftstrafe anzutreten als eine Konsequenz ihrer Taten. Nach der Haftentlassung wird sie die ebenfalls von Richter Talwani verhängte Strafe von einem Jahr auf Bewährung sowie 250 Stunden Sozialarbeit ableisten."

Ein Insider hatte nach dem sogenannten "College Skandal" dem Magazin erklärt: "Sie schämt sich sehr für das was sie getan hat. Sie möchte das alles einfach nur noch hinter sich bringen und wieder nach vorne blicken." Huffman selbst hatte nach Bekanntwerden der Strafe offenbart: "Ich akzeptiere die heutige Entscheidung des Gerichts ohne Vorbehalte. Ich war immer darauf vorbereitet, jedwede Bestrafung zu akzeptieren, die Richterin Talwani verhängt. Ich brach das Gesetz. Ich habe das zugegeben und ich habe mich dieser Straftat schuldig bekannt. Es gibt keine Entschuldigung oder Rechtfertigung für meine Taten. Punkt. Ich möchte mich erneut bei meiner Tochter, meinem Ehemann, meiner Familie und der Bildungsgemeinde für meine Taten entschuldigen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Dua Lipa: Das ist ihr Erfolgsgeheimnis!

Demi Lovato ist frisch verliebt!

Jennifer Lopez wollte aufgeben

Was sagst Du dazu?