Felicity Jones: Liebt die Veränderung in der Schauspiel-Branche

Wusstest Du schon...

Paris Hilton: Nur Schauspiel!

Felicity Jones strebt danach, an Filmen mit einer Mischung aus Männern und Frauen zu arbeiten.
Die 37-jährige Schauspielerin verriet, dass sie viel “entspannter” ist, wenn sie an einem Set mit einem gemischten Umfeld arbeitet. Früher nahm sie es als “selbstverständlich” hin, in einer von Männern dominierten Branche zu arbeiten.

Felicity sagte der Zeitung ‘The Times’: “Ich habe es immer für selbstverständlich gehalten, dass ich in einem sehr männerdominierten Umfeld arbeite und erst vor kurzem, als ich am Set gearbeitet habe, war es gleichmäßig mit Männern und Frauen besetzt. Ich habe gemerkt, dass es viel entspannter ist. Gemischte Umgebungen sind einfach besser.”

Der neueste Film der Schauspielerin ist ‘Eine Handvoll Worte’, ein romantisches Drama, das auf dem gleichnamigen Buch von Jojo Moyes basiert. Felicity und ihr Co-Star Shailene Woodley sind ausführende Produzenten des Films und die ‘Die Entdeckung der Unendlichkeit’-Darstellerin dankt Reese Witherspoon dafür, dass sie es weiblichen Schauspielern ermöglicht, hinter den Kulissen an einem Film mitzuwirken. “Reese Witherspoon hat Pionierarbeit geleistet, indem sie Schauspielerinnen hinter den Kulissen beteiligt hat. Das Kino wird seit Jahrhunderten von der männlichen Perspektive dominiert. Deshalb ist es wunderbar, dass immer mehr weibliche Regisseure ein neues Gleichgewicht schaffen”, so Jones.

Die Hollywood-Schönheit ist auch der Meinung, dass sie durch die Veränderungen in der Branche mehr Selbstvertrauen gewonnen hat, sich am Set durchzusetzen.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kylie Jenners Tochter Stormi hat die neuen Babyprodukte des Stars “getestet und gutgeheißen”

Nicole Kidman: Hin und weg von Keith Urbans romantischem Heiratsantrag

Justin Lin: Zwei weitere ‘Fast & Furious’-Filme

Was sagst Du dazu?