Ferris MC steigt aus!

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Ferris MC verlässt Deichkind.
Der Hamburger Rapper stand zehn Jahre lang mit der Hiphop-Truppe um Kryptik Joe und Porky auf der Bühne. Nun will Ferris aber offenbar seine Solokarriere vorantreiben, wie aus dem Statement der Band hervorgeht. Dort steht zu lesen: "Wir möchten euch heute mit einem weinenden Auge mitteilen, dass unser hoch geschätzter Kollege, die Rampensau Nummer eins, Bronchus Pilatus, aka Ferris Hilton dem Klumpen Deichkind ‚Adieu‘ sagt, um fortan auf eigenen Meeren zu segeln."

Böses Blut scheint es bei Deichkind allerdings nicht zu geben. Sie fordern ihre Fans sogar dazu auf, die Solo-Karriere ihres Ex-Frontmanns zu unterstützen: "Seid lieb zu Ferris und checkt ab, was er in Zukunft Heftiges auftischt." Ferris, der sich während seiner Zeit bei Deichkind Ferris Hilton nannte, bedankte sich auf seiner Seite bei seinen langjährigen Kollegen: "Vielen Dank Deichkind, für die zehn Jahre unvergesslichen Abriss."

Deichkind gründeten sich 1997 in Hamburg und haben trotz Ausstiegs ihres langjährigen Mitglieds "noch lange nicht genug". Bekannt wurden sie vor allem durch die Singles ‚Krawall und Remmidemmi‘ und ‚Leider geil‘. Ferris MC, bürgerlich Sascha Reimann, wurde durch die Single ‚Reimemonster‘, die er gemeinsam mit Afrob veröffentlichte, deutschlandweit bekannt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sir Cliff Richard: Sein Glaube ließ ihn durchhalten

Jenna Coleman: Gute Frauenrollen fehlen

Joachim Llambi: Das ist seine neue Freundin!