Finneas O’Connell: Starke Familienbande mit Schwester Billie Eilish

Wusstest Du schon...

Schuldspruch für Harvey Weinstein

Finneas O’Connell spricht über seine besondere kreative Beziehung zu seiner Schwester Billie Eilish.
Der Singer-Songwriter hat einen bedeutenden Anteil an dem musikalischen Erfolg der ‚bad guy‘-Hitmacherin. So schrieb und produzierte er ihre Debütsingle ‚Ocean Eyes‘, dank der sie berühmt wurde. Außerdem arbeite das Erfolgs-Duo zusammen an dem Bond-Song ‚No Time to Die‘, wofür die beiden dieses Jahr einen Grammy gewannen.

Obwohl Finneas im Laufe seiner Karriere bereits mit vielen namhaften Künstlern wie Selena Gomez und Justin Bieber zusammengearbeitet hat, gibt es seiner Ansicht nach nichts Besseres, als mit seiner Schwester an Musik zu schreiben. „Ich denke nicht, dass irgendetwas so stark wie unsere kreative Bindung werden könnte“, sagt er im Interview mit ‚NME‘.

Wie der 24-Jährige verrät, liegt das musikalische Talent definitiv in der Familie. „Unsere Mama ist eine sehr talentierte Songschreiberin, also hat sie uns die Grundlagen des Songwriting beigebracht. Es war einfach dieser Moment, in dem mir ein Licht aufging und ich dachte ‚Oh Mann, ich liebe es so sehr, das zu tun‘“, erinnert sich Finneas zurück.

Bei seinen Kollaborationen mit anderen Künstlern gibt der Star sein Bestes, sich nicht verbiegen zu lassen. „Ich bin leidenschaftlich und eigensinnig und stelle sicher, dass sie wissen, was ich denke“, erläutert er. „Das ist am Ende des Tages Teil des Grunds, wieso ich eingestellt werde – hoffentlich vertrauen mir die Leute.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Christopher Walken arbeitete als Löwenbändiger

Halyna Hutchins: Ihre Familie will Antworten

Alec Baldwin: Er dachte, die Waffe sei sicher

Was sagst Du dazu?