© a katz / Shutterstock.com

„Fire and Fury“: Trump-Skandalbuch bald auch auf Deutsch

Wusstest Du schon...

Kodaline: Bodenständig dank kreativer Differenzen

„Trump First“, heißt es derzeit auf internationalen Bestsellerlisten. Michael Wolffs (64) Enthüllungsbuch „Fire and Fury: Inside the Trump White House“, das ein erschreckendes Bild des amtierenden US-Präsidenten zeichnet, ist ein absoluter Renner. Nicht nur in den Vereinigten Staaten führt das Skandalbuch die Rankings an, sondern unter anderem auch in Großbritannien und Deutschland. Beim Versandriesen Amazon gibt es in allen drei Gebieten kein Buch, das sich momentan besser verkauft als „Fire and Fury“. Und möglichst bald soll es auch eine deutsche Fassung geben.

„In wenigen Wochen“

Zwar erklärte Thomas Rathnow, Mitglied der Geschäftsführung bei Random House, dass die Verlagsgruppe nicht auf die deutschen Rechte geboten habe, dass diese seiner Information nach aber an einen anderen deutschen Verlag verkauft wurden. „[…] Offenbar haben Kollegen aus anderen Verlagen sich entschieden, das Buch veröffentlichen zu wollen, und auch den Zuschlag bekommen“, erzählt Rathnow dem „Deutschlandfunk“. Random House habe nicht bieten wollen, weil man skeptisch sei, „dass man nach diesem Medienhype und der Enthüllung dessen, was Neues an diesem Buch zu finden ist, dass man danach noch das Buch erfolgreich genug verlegen kann.“

Lange kann es mit der Veröffentlichung auf Deutsch nicht dauern, mutmaßt Rathnow. Es werde „vermutlich mit mehreren Übersetzern dran gearbeitet, um das Buch in wenigen Wochen auf den Markt zu bringen.“ Ein kleines bisschen dauere es aber, denn „Fire and Fury“ sei abseits der hohen Wellen „eine tolle, sehr populäre Lektüre. Diese literarische Qualität, auch diese Süffigkeit, wenn man das so nennen will, die muss ja auch in der deutschen Übersetzung erst mal erzielt werden – das ist schon Arbeit.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Nina Bott: ‚GZSZ‘-Comeback?

Motsi Mabuse ist tief traurig

Saoirse Ronan: Natürlich schön

Was sagst Du dazu?