Florence Pugh: Ich fühle mich schlecht

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Florence Pugh macht die Kritik an ihrer Beziehung zu schaffen.
Die ‘Midsommar’-Darstellerin und ihr 45-jähriger Freund Zach Braff trennen ganze 21 Jahre. Nicht wenige Fans können nicht verstehen, weshalb Florence mit einem so viele Jahre älteren Mann zusammen ist. Im ‘An Hour or So With’-Podcast von Sue Perkins erklärt die Schauspielerin jetzt, dass sie es satt hat, alt genug zu sein, um Steuern zu bezahlen – man ihr jedoch trotzdem keine Lebensentscheidungen zutraut. "Ich finde es ziemlich komisch, dass ich gut genug sein, damit die Leute meine Arbeit ansehen und für Tickets bezahlen und ich alt genug bin, um erwachsen zu sein und meine Steuern zu bezahlen, aber ich bin nicht alt genug, um zu entscheiden, mit wem ich Sex habe oder nicht. Mal wieder muss sich eine junge Frau grundlos schlecht fühlen."

Schon vor einer Weile hatte Florence erklärt, dass es ihr "bizarr" erscheine, wenn Menschen sich in ihr Privatleben einmischen. Damals sagte sie in der ‘Elle’: "Ich habe das Recht, herumzuhängen und mit jedem zusammen zu sein und auszugehen, mit dem ich will. Diesen Teil von dem, was die Leute tun, fand ich schon immer wirklich bizarr. Ich bin Schauspielerin, weil ich das gerne mache und es mir nichts ausmacht, wenn Leute meine Sachen beobachten, aber die Leute haben kein Recht, mich über mein Privatleben zu belehren."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mickey Rourke: Rolle in Horror-Thriller

David Harbour stößt zu ‘No Sudden Move’

Alicia Silverstone: So stolz ist sie auf ihren Sohn Bear

Was sagst Du dazu?