Florence Welch: Sie feiert sieben Jahre Abstinenz vom Alkohol

Wusstest Du schon...

Weitere Verhaftung für Jane Fonda

Florence Welch feiert sieben Jahre ihrer Abstinenz vom Alkohol.
Die Florence + the Machine-Sängerin bot den Menschen, die mit Alkoholsucht “zu kämpfen haben” ihre Unterstützung an und bat sie “nicht aufzugeben”.

Über ihre Social Media-Plattform auf Instagram hatte die 34-jährige Musikerin am Dienstag (2. Februar) angekündigt: “Heute bin ich 7 Jahre lang trocken. Ich sende meine Liebe und meine Unterstützung an alle, die zu kämpfen haben. Falls ihr euch zitterig fühlt, wenn es um Essstörungen, Drogen oder Alkohol geht, verstehe ich das komplett. Die Versuchung, sich davon zu distanzieren ist so stark. Aber bitte gebt nicht auf. Wir werden euch auf der anderen Seite brauchen.”

Im Jahr 2018 gab die ‘Hunger’-Hitmacherin zu, dass sie sich Sorgen darüber machte, dass sie verfrüht sterben könnte, wenn sie dem Alkohol nicht den Rücken zukehren würde. Florence erklärte zudem, dass es zu ihrer Identität gehörte, immer ziemlich viel Alkohol zu trinken. “Eine extreme Trinkerin zu sein, war ein großer Teil meiner Identität. Musik und Alkohol sind sozusagen meine ersten beiden Lieben. Als ich aufhörte, war da dieses Gefühl, dass ich einen Geist der Rockgeschichte im Stich gelassen habe, dass ich einfach nicht mehr damit umgehen konnte. Es war monumental. Es war nicht wie: ‘Ich will gesund sein und brauche eine Abwechslung.’ Es war wie: “Ich werde sterben. Ich muss aufhören.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Nile Rodgers: Die Welt braucht Livemusik ‘jetzt mehr denn je zuvor’

Prinz Harry: Sein Verhältnis zu seiner Großmutter ist gut

Herzogin Meghan: Sie hatte Selbstmordgedanken

Was sagst Du dazu?