Foo Fighters: Band-Pause ist unmöglich

Wusstest Du schon...

Alec Baldwin befand sich ‘monatelang’ in Quarantäne

Die Foo Fighters können gar nicht anders, als ständig neue Musik zu machen.
Die ‚Learn to Fly‘-Rocker verraten, dass sie alle echte Workaholics sind. Nach dem Ende einer Tour würden sich die Künstler nichts mehr als eine Auszeit wünschen – nur um wenig später bereits wieder an neuem Material zu arbeiten.

„Wir machen diesen Zyklus durch, wo wir erst ins Studio gehen und eine Platte machen und anschließend ein paar Monate lang in Clubs spielen und Promo machen. Und dann veröffentlichen wir die Platte und gehen eineinhalb Jahre lang auf Tour“, berichtet Frontmann Dave Grohl im Interview mit dem ‚Guitar World‘-Magazin. „Wenn wir mit diesem Zyklus durch sind, sind wir alle erschöpft und versprechen einander, dass wir einander nie mehr durch diese verdammte Hölle schicken werden. Das sage ich jedes verdammte Mal.“ Seine Frau könne ein Lied davon singen: „Sie meint ‚Ich höre es jedes Mal – ‚Ich bin erschöpft, ich werde es nie mehr tun, das ist die letzte Platte‘ – blah, blah, blah.‘“

Dem kann sein Bandkollege Pat Smear nur zustimmen: „Wir behaupten immer, dass wir eine Pause einlegen werden und dann… verpassen wir es. Wir vermissen einander und wir vermissen es, Musik zusammen zu machen.“ Bereits zweieinhalb Wochen nach Tourende würde Dave bereits wieder Musik aufnehmen und es an die Band schicken – und dann nehme ein weiterer Zyklus seinen Lauf.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mila Kunis und Ashton Kutcher: Eigene Hygieneregeln!

Matt Damon: Ben verdient “jedes Glück”

Billie Eilish bricht Apple Music-Rekord noch vor Erscheinung ihres neuen Albums

Was sagst Du dazu?