Foo Fighters: Verfluchtes Haus

Wusstest Du schon...

Emily VanCamp und Josh Bowman: Unter der Haube!

Chris Shiflett glaubt, dass Foo Fighters ‚Medicine At Midnight‘ in einem Spukhaus aufgenommen haben.
Die ‚Best of You‘-Rocker – komplettiert von Dave Grohl, Taylor Hawkins, Rami Jaffee, Nate Mendel und Pat Smear – nahmen ihr zehntes Studioalbum in einem Anwesen aus den 1994er Jahren in Los Angeles auf und der Gitarrist ist sich ziemlich sicher, dass es in dem Haus nicht ganz mit rechten Dingen zugegangen sein soll. Er spricht sogar davon, dass es dort vielleicht gespukt haben könnte.

Auf die Frage des ‚Australian Guitar Magazine‘, ob der Ort tatsächlich verflucht sei, lachte er: „Es hängt wahrscheinlich davon ab, mit wem du sprichst. Wenn ich nachts durch die Dunkelheit gehe, auch wenn ich nur meinen Müll hinausbringe, finde ich es gespenstisch, also bin ich geneigt, ‚Ja‘ zu sagen.“ Das Haus selbst habe aber auch seinen Teil zu der gespenstischen Atmosphäre beigetragen: „Dieses Haus… Es ist so etwas wie dieses alte, funky Herrenhaus, das völlig verfallen ist, und es ist in einer sehr schönen Nachbarschaft, so scheint es ein wenig fehl am Platz. Es gibt all diese schönen Häuser und schönen Höfe in der Straße und dann ist da dieses alte, beschissene Haus, das vom Hügel rutscht und von der Erde zurückgewonnen wird.“

Frontmann Dave hatte zuvor behauptet, während der Studio-Sessions seien seltsame Dinge passiert. Er erklärte: „Ich wusste, dass die Vibes definitiv aus waren, aber der Sound spielte verrückt. Wir kamen am nächsten Tag wieder ins Studio und alle Gitarren waren verstimmt. Oder die Einstellung, die wir auf das Misch-Board gesetzt hatten, waren alle auf Null zurückgegangen. Wir öffneten eine Pro Tools-Sitzung und Tracks fehlten und dann gab es einige Spuren, die dort waren, die wir dort nicht aufgenommen hatten.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Andie MacDowell: So wichtig ist Beauty

Sarah Ferguson: ‚Diana würde zwischen Santa Barbara und dem Kensington Palace pendeln‘

Matt Damon will Rolle in jedem Steven Soderbergh-Film

Was sagst Du dazu?