Francis Ford Coppola will echte Stars

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Francis Ford Coppola will für ‚Megalopolis‘ hochkarätige Stars verpflichten.
Der ‚Pate‘-Regisseur ist bereit dazu, mehr als 100 Millionen Dollar (ca. 84 Millionen Euro) für die Besetzung seines neuesten Filmprojekts auszugeben. Damit der seit langem geplante Streifen auch genügend Zuschauer ins Kino lockt, will Coppola Stars wie Cate Blanchett und Oscar Isaac engagieren. Auch Forest Whitaker, Jon Voight, Zendaya, Michelle Pfeiffer und Jessica Lange sollen mit von der Partie sein. Gegenüber ‚Deadline‘ verriet der Filmemacher: „Ich habe mich diesem Film verschrieben, ich will ihn im Herbst 2022 drehen. Ich habe noch nicht den ganzen Cast fest, aber ich habe genügend Darsteller, damit das Ensemble richtig spannend wird. Der Film wird zwischen 100 und 120 Millionen kosten. Hoffentlich bleibt es näher an den 100 Millionen.“

Der Film spielt in einer modernen Stadt, allerdings hat die Story Verbindungen ins antike Rom. Deshalb ist Coppola überzeugt, dass der Streifen anders wird als viele andere Projekte seiner Art: „Dieser Film, den ich machen will, ich denke, dass er eine spannende Veränderung zu den meisten Filmen, die der Öffentlichkeit gezeigt werden, darstellt.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Herzogin Catherine besuchte den RAF Brize Norton-Militärflugplatz

Jamie Lee Curtis: Lob für Scarlett Johansson

Daniel Craig: 20 Anzüge pro Action-Szene

Was sagst Du dazu?