Frank Oceans Bruder kam bei Autounfall ums Leben

Wusstest Du schon...

Michael Jackson: Hat er seine Neffen missbraucht?

Frank Oceans jüngerer Bruder soll bei einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen sein.
Der 18-jährige Ryan Breaux starb in den frühen Morgenstunden am Sonntag (2. August), als das Fahrzeug, in dem er sich befand, in Thousand Oaks in Kalifornien von der Straße abkam und gegen einen Baum fuhr.

In Informationen, die ‘ABC News’ vorliegen, wurde berichtet: "Die anfängliche Untersuchung enthüllte, dass das Fahrzeug südlich des Westlake Boulevards fuhr, als das Auto von der Fahrbahn abkam und mit einem Baum kollidierte." Die Intensität des Unfalls teilte das Auto in zwei Hälften und als die Polizei an der Unfallstelle ankam, stand das Fahrzeug in Flammen. Der ‘Thinkin Bout You’-Hitmacher hat den tragischen Unfall noch nicht kommentiert, aber ein Freund seines Bruders, das Model Paris Brosnan, erinnerte an Ryan mit einem emotionalen Posting auf seinem Instagram-Account. Paris teilte Fotos von sich und Ryan und schrieb: "An meinen Bruder, der unglaublich talentiert war, ein Herz aus Gold hatte, der einen mit seiner ansteckenden Energie mitriß, ein Lächeln und ein Lachen hatte, das die Stimmung von allen hob und ein loyaler und authentischer Freund für alle war, die wir kannten. […] Ich werde dich immer in meinem Herzen tragen. Bis ich dich wiedersehe, Bruder. Ryan Breaux für immer & Zeek Bishop für immer."

Auch der DJ und Musikproduzent Sango, der zahlreiche Tracks von Frank produzierte, sprach auf seinem Twitter-Konto sein herzliches Beileid aus.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Alec Baldwin: Pizza vor der Geburt

Rebel Wilson: Sie ist frisch verliebt!

Demi Lovato: Doch keine Trennung?

Was sagst Du dazu?