Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Frauke Ludowig: Erschütternde Details bei Recherche über Prinzessin Diana

Sie wurde nur 36 Jahre alt: Als Prinzessin Diana am 31. August 1997 bei einem Autounfall in Paris ums Leben kam, hielt die Welt den Atem an. Der Mythos Diana lebt noch heute — mehr denn je, glaubt Frauke Ludowig (57). Für RTL führt sie daher am Donnerstag (1. Juli) durch einen Themenabend. Es wäre Dianas 60. Geburtstag gewesen.

"Wir wussten nicht, wie schlecht es ihr ging"

"Wir wollen anlässlich Dianas 60. Geburtstags noch mal zurückblicken. Doch im Rahmen unserer Recherchen haben wir auch ganz neue Abgründe entdeckt. Insofern bleibt das Thema einfach spannend", erzählte die Moderatorin im Gespräch mit dem 'Redaktionsnetzwerk Deutschland'. So habe das Team bei Nachforschungen Jahrzehnte unter Verschluss liegende Tonbänder entdeckt, auf denen Diana hier Herz ausgeschüttet hatte. "Die Aufnahmen stammen aus einer Zeit, in der wir gar nicht wussten, wie schlecht es dieser Frau ging und was da alles passiert ist." So habe ihr Mann Prinz Charles sie beispielsweise "speckig" genannt — ein Trigger für ihre spätere Bulimie.

Frauke Ludowig erinnert sich gut

In der Nacht vor der vermeintlichen Traumhochzeit habe Diana sich pausenlos übergeben, und als sie mit ihrem ersten Sohn, Prinz William, schwanger war, stürzte sie sich eine Treppe herunter — schockierende Details, von denen niemand etwas wusste und die auch das Verhältnis von William und Harry in einem neuen Licht erscheinen lassen, glaubt Frauke Ludowig. "Es erklärt sich auch für mich in Teilen, warum Harry so gespalten ist. Warum er in Bezug auf seine Familie so reagierte und wegging. Warum er vielleicht auch den Vater so sehr hasst."

Erinnert sie sich selbst denn noch an den Tag, an dem Prinzessin Diana starb? Selbstverständlich, versicherte die Moderatorin, "denn ich gehöre zu der Generation, die sowohl die Hochzeit als auch den Todestag miterlebt hat … Ich weiß noch, wie ich damals mit unserem ganzen Team im Hotelzimmer saß." Die Todesnachricht habe dann alle erschüttert. Der Themenabend mit Frauke Ludowig beginnt um 20.15 Uhr.

Bild: Tobias Hase/picture-alliance/Cover Images

via Cover Media

Die mobile Version verlassen