‚Frozen 2‘: Wird Elsa die erste lesbische ‚Disney‘-Prinzessin?

Wusstest Du schon...

Kevin Feige spricht über die neue Loki-Serie

‚Frozen 2‘ könnte mit einer homosexuellen Prinzessin überraschen.
Seit einigen Monaten sind die Aufnahmen von ‚Die Eiskönigin 2‘ bereits im Kasten. Die 37-jährige Schauspielerin Kristen Bell übernahm dabei die Stimme von Anna im weltweit gefeierten Zeichentrickfilm und kehrt auch in der heißersehnten Fortsetzung in diese Rolle zurück. In der US-amerikanischen Talkshow ‚The Ellen DeGeneres Show‘ durfte der ‚The Good Place‘-Star allerdings nicht viel preisgeben: "Du weißt, ich kann nicht so viel erzählen, weil Disney überall ist. Ich habe aber meinen Part aufgenommen. Es wird Änderungen geben. Ich kenne die Lieder, ich kenne die Geschichte, es ist sehr gut. Mehr darf ich nicht verraten." Doch nun will einer mehr wissen, als die Schauspieler selbst. Wie der Blogger Mario Francisco-Robles in seinem Podcast ‚The Fanboy‘ mitteilte, sei er "zu 90% sicher", dass Hauptfigur Elsa in der Fortsetzung lesbisch wird. Das will er aus verlässlichen Quellen erfahren haben.

Schon länger war vermutet worden, dass Elsa die erste homosexuelle Disney-Prinzessin werden könnte. Im September vergangenen Jahres postete Josh Gad, der den magischen Schneemann Olaf spricht, ein Bild vom Cast und schrieb: "Es gibt nichts Spannenderes, als wieder mit diesem unglaublichen Team zurück an die Arbeit zu gehen. Chris Buck, Jennifer Lee, Peter Del Vecho, Kristen Anderson-Lopez und Bobby Lopez dazu John Lasseter und die unglaublichen Leute von @disneyanimation haben eine Story erschaffen, die auf dem fantastischen Erbe von #Frozen aufbaut und die Charaktere und Themen auf neue und spannende Art und Weise ausbaut und erweitert. Leider ist das alles, was ich euch im Moment erzählen darf. Aber ich kann euch versprechen #Frozen2 ist auf dem Weg und es wird verdammt außergewöhnlich werden."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Steffi Graf: Das sagt sie zur zweiten Hochzeit

Herzlos? Dr. Dre erhielt Scheidungspapiere bei der Beerdigung seiner Oma

Andrea Sawatzki: Corona brachte die Familie zusammen