© imago/i Images

Gemeinsam mit Meghan: Die Royals zum ersten Mal als Vierergespann

Wusstest Du schon...

Aaron Paul: Rührende Botschaft an seine Großmutter

Die ersten gemeinsamen Auftritte mit ihrem Verlobten Prinz Harry hat Meghan Markle (36) schon lange eiwandfrei hinter sich gebracht. Am Mittwoch stand allerdings ein weiteres Großereignis ihres zukünftigen royalen Lebens an: Die ehemalige Schauspielerin hatte ihren ersten offiziellen Auftritt für The Royal Foundation – dabei nahm sie gemeinsam mit Prinz Harry (33), Herzogin Kate (36) und Prinz William (35) auf der Bühne des The Royal Foundation Forums in London Platz und ließ sich von Moderatorin Tina Daheley mit Fragen über ihre zukünftigen Wohltätigkeitsprojekte löchern.

Dabei betonte Markle, die nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry als vierte Schirmherrin der Stiftung fungieren wird, dass ihr vor allem die Rechte von Frauen und Mädchen am Herzen liegen. „Ich denke, dass es gerade jetzt, wo so viele Kampagnen wie #MeToo und Time’s Up ins Leben gerufen wurden, keinen besseren Zeitpunkt gibt, Frauen weiterhin in den Fokus zu stellen und sich gegenseitig wirklich zu helfen. Das macht den Unterschied“, erklärte sie unter anderem. Wie ihre konkreten Pläne für die Zukunft aussehen, darüber durfte die 36-Jährige noch nichts verraten.

„Ich lerne gerade, so viel ich kann“

Doch die Ziele, die sie sich gesteckt hat, sind hoch. „Es ist sehr wichtig für mich, dass etwas vorangeht, selbst wenn man nur ruhig hinter den Kulissen daran arbeitet. Darauf habe ich gerade meine ganze Energie gesetzt – die richtigen Leute und die richtigen Organisationen zu treffen… Ich lerne gerade, so viel ich kann, um die Möglichkeit, die wir hier haben, so zu vergrößern, damit es wirklich Einfluss hat“, so Markle, die bei der Podiumsdiskussion zwischen Prinz Harry und Herzogin Kate saß.

Vor ihrer Verlobung mit Prinz Harry hatte die in Los Angeles geborene Schauspielerin bereits als Botschafterin für UN Women und die Wohltätigkeitsorganisation World Vision gearbeitet. Im Rahmen der Veranstaltung wurde sie von ihrem zukünftigen Schwager Prinz William herzlich als Teil der Stiftung begrüßt. Er sei „unglaublich glücklich darüber, auf der ersten Royal Foundation Veranstaltung mit Meghan zu sein“.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Paris Hilton ließ nie den Schönheits-Doc ran

Was sagst Du dazu?