Gemma Arterton: Nicht mit mir!

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Gemma Arterton hat keine Angst mehr, ihre Meinung am Filmset zu sagen.
Die 34-jährige Schauspielerin ist eigenen Angaben zufolge viel selbstbewusster geworden, seit sie ihre Hollywood-Karriere begonnen hat. Heute würde sie sich im Gegensatz zu früher nicht mehr alles gefallen lassen. So sei es damals öfter vorgekommen, dass von ihr verlangt wurde, "intime Momente oder Szenen, die nicht im Skript waren", zu drehen.

"Es hieß ‘Mach diese Szene so und dann mach mit diesem Schauspieler rum.’ Und du denkst dir ‘Warte mal, das steht nicht im Drehbuch und du hast nicht einmal mit mir darüber gesprochen’", enthüllt Gemma. "Und an diesem Punkt stehst du vor der ganzen Crew und bist unter Druck, obwohl du viel früher einen Dialog darüber haben solltest, in dem du gefragt wirst ‘Ist das okay für dich?’" Mittlerweile sei es der ‘Kampf der Titanen’-Darstellerin egal, als "schwierig" zu empfunden werden, nur weil sie ihre Meinung offen teile. "Als ich jünger war, dachte ich dagegen ‘Wer bin ich, dass ich das infrage stelle?’", verrät die Britin im Interview mit dem ‘Stella’-Magazin.

Auch wenn Gemma 2008 durch ihre Rolle der Strawberry Fields in ‘James Bond 007: Ein Quantum Trost’ bekannt wurde: Heute würde sie kein Bond Girl mehr spielen wollen. "Der Charakter war witzig und liebenswert, aber sie hatte nicht wirklich etwas zu tun – oder eine Hintergrundgeschichte", kritisiert die hübsche Brünette." Trotzdem empfinde sie "enorme Dankbarkeit" für Bond-Produzentin Barbara Broccoli, sie in dem Streifen gecastet zu haben.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Alec Baldwin: Pizza vor der Geburt

Rebel Wilson: Sie ist frisch verliebt!

Demi Lovato: Doch keine Trennung?

Was sagst Du dazu?