Gemma Whelan: ‚Game of Thrones‘ endet zum richtigen Zeitpunkt

Wusstest Du schon...

Suki Waterhouse: Auf Tuchfühlung

Gemma Whelan denkt, dass ‚Game of Thrones‘ genau zum richtigen Zeitpunkt zu Ende geht.
Die britische Schauspielerin ist seit 2012 als Asha Graufreud in der Fantasyserie von HBO zu sehen. Im Interview mit ‚BANG Showbiz‘ verrät sie nun, dass sie die Trauer der Fans angesichts des Show-Aus nach Staffel acht verstehen kann. Alle guten Dinge würden jedoch zu einem Ende kommen. "Ich habe kein Problem damit. Es ist zu Ende gegangen. Das ist traurig und wunderbar und es war ein brillanter Teil meiner Karriere. Ich bin sehr dankbar dafür. Aber es ist richtig, dass ‚Game of Thrones‘ endet", erklärt sie.

Ein kleiner Trost für die Fans: Während nächstes Jahr die allerletzte ‚Game of Thrones‘-Staffel ausgestrahlt werden wird, sind bereits mehrere Spin-offs in Planung. Auch Gemma ist angesichts der spannenden Projekte schon aufgeregt und hofft, dass sie erneut zum Franchise zurückkehren kann. "Ja klar – ich unterstütze das Spin-off. Ihr habt es hier zuerst gehört und nie wieder, falls es nicht existiert!", lacht die ‚Gullivers Reisen – Da kommt was Großes auf uns zu‘-Darstellerin.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Simone Ballack: Verliebt in einen alten Schulfreund

Dana Schweiger: Großes Herz

Riz Ahmed ahmte den King of Pop nach