George Clooney: Optimistischer Blick in die Zukunft

Wusstest Du schon...

Take That: Kein typisches Greatest Hits-Album

George Clooney ist überzeugt davon, dass die Menschheit gestärkt aus dem Krisenjahr 2020 hervorgeht.
Auch für den Hollywood-Star stellte die Coronavirus-Pandemie eine gewaltige Herausforderung dar. „Es war ein be********** Jahr für alle. Es fing schlecht an und ging bis vor kurzem das ganze Jahr lang so weiter“, nimmt er im Gespräch mit der Zeitung ‚The Observer‘ kein Blatt vor der Mund.

Allerdings schätzt sich der Schauspieler selbst sehr glücklich. „Ich habe eine erfolgreiche Karriere. Ich lebe in einem großen Haus. Wir können draußen herumlaufen“, zeigt er sich dankbar für seine Privilegien. In einer Blase lebt Clooney trotzdem nicht. „Du machst dir Sorgen um deine Familie und gleichzeitig machst du dir Sorgen um die ganze Erde… Es war ein be********** Jahr. Aber wir werden es durchstehen“, sagt er optimistisch.

Allein seinen Kindern Ella und Alexander zuliebe, die er mit seiner Frau Amal großzieht, dürfe er die Hoffnung nicht verlieren. „Das glaube ich aus ganzen Herzen. Wenn ich das nicht glauben würde, dann weiß ich nicht, wie wir Kinder in dieser Welt großziehen könnten. Wir werden diese Dinge durchstehen und meine Hoffnung und meine Überzeugung ist, dass wir besser daraus hervorgehen“, erklärt der Darsteller.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Pink: Sie soll Joey Fatone von NSYNC in die “Kumpelzone” gesteckt haben

Zendaya: Die virtuelle Emmy-Zeremonie war wie gemacht für sie

Amy Schumer: Sie genießt die ruhige Zeit mit ihrem Sohn

Was sagst Du dazu?