George Clooney verrichtete sein Geschäft im Katzenklo

Wusstest Du schon...

Natalie Portman reagiert auf Kritik von Rose McGowan

George Clooney spielte Richard Kind einst einen stinkigen Streich.
Der Hollywood-Star liebt es, seinen Kollegen eins auszuwischen. Als junger Schauspieler erkor er den ‚Verrückt nach dir‘-Darsteller zu seinem Opfer aus, nachdem er einige Zeit in dessen Apartment wohnte. Als ihm eines Tages langweilig in der Wohnung war, überlegte er sich einen kleinen Schabernack. „Ich ging ins Badezimmer und neben der Toilette war ein Katzenklo mit Katzenmist. Ich holte es heraus und spülte es in der Toilette hinunter“, berichtet er. „Und am nächsten Tag genauso. Das ging drei, vier, fünf Tage lang so.“

Kind sei daraufhin in Sorge geraten, weil seine Katze allem Anschein nach mehrere Tage lang nicht zur Toilette gegangen war. Doch der ‚Midnight Sky‘-Star hatte noch nicht genug. „Mir ging ein Licht auf und mir wurde klar, was ich tun musste… Ich musste mein Geschäft im Katzenklo verrichten. Es gab diesen Moment, als ich über dem Katzenklo hockte und dachte ‚Wirklich?!‘“, lacht George. Daraufhin sei ihm sein Kollege aber schnell auf die Schlichte gekommen, weil er es selbst zu schwer fand, nicht in Lachen auszubrechen. „Ihm wurde klar, dass ich den Katzenmist herausgeschaufelt hatte und er wurde immer wütender. Er meinte ‚Ich verstehe Humor, aber Defäkation bringt mich nicht zum Lachen!‘“, offenbart der 59-Jährige auf dem ‚SmartLess‘-Podcast.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jason Momoa: Besondere Geburtstagsgrüße

Taylor Swift: Festnahme nach Einbruch in ihrer Wohnung

Madonna: Waffenkontrolle gleicht dem Impfpass

Was sagst Du dazu?