George Clooney verschenkte Geld

Wusstest Du schon...

“Unser Song 2017”: Levina fährt für Deutschland zum ESC

George Clooney erklärt, warum er im Jahr 2013 Millionen Dollar an seine Freunde verschenkte.
Der ‘Monuments Men’-Star überwies 14 seiner engsten Freunde vor einiger Zeit jeweils eine ganze Million Dollar. Die Summe, so Clooney, sei ein Dankeschön dafür, dass seine Kumpels in guten wie in schlechten Zeiten für ihn da waren. Im Interview mit ‘GQ’ erklärt Clooney: “Amal und ich hatten uns gerade getroffen, aber wir gingen noch nicht miteinander aus. Ich war Single. Wir wurden alle älter. Ich war 52 oder so. Und die meisten meiner Freunde sind älter als ich. Bei ‘Gravity’ wollten sie uns nicht bezahlen, also gaben sie uns Prozente am Film, denn sie dachten es wird ein Flop, aber dann wurde es ein ziemlich guter Deal. Und ich dachte mir, ich habe diese Leute, die mir über einen Zeitraum von 35 Jahren immer wieder geholfen haben. Ich habe auf ihren Sofas geschlafen, wenn ich pleite war. Sie haben mir Geld geliehen, wenn ich pleite war. Sie halfen mir immer, wenn ich Hilfe brauchte. Und ich habe ihnen über die Jahre geholfen. Wir sind alle gute Freunde.”

Nicht alle Menschen im Umfeld des Schauspielers konnten seine Großzügigkeit jedoch verstehen. Clooney erinnert sich: “Ich sprach mit diesem reichen A***, der ein Hotel in Las Vegas hatte – auf jeden Fall reicher als ich. Ich erinnere mich, dass die Story gerade draußen war und er sagte nur ‘Warum tust du das?’ Und ich sagte nur ‘Warum tust du es nicht, du Idiot?'”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jennifer Lopez und Alex Rodriguez haben ihre Hochzeit schon zweimal verschoben

Ryan Reynolds und Blake Lively sind im Eltern-Himmel!

Margot Robbie soll Emma Stone in ‘Babylon’ vertreten

Was sagst Du dazu?