George Clooney versteigert Motorrad

Wusstest Du schon...

Kate Walsh: Gehirntumor bewirkte Umdenken

George Clooney versteigert seine Harley Davidson – für einen guten Zweck.
Der 57-Jährige trennt sich von seiner Dresser Touring Ultra Limited FLHTK Harley von 2017 und tut dabei gleichzeitig etwas Gutes, denn die Wohltätigkeitsorganisation Home for Our Troops (Deutsch: Ein Zuhause für unsere Truppen) veranstaltet demnächst die ‚Home for Our Troops Veterans Day Celebrity‘-Auktion, bei der das Fahrzeug ersteigert werden kann. Das Geld, dass die Auktion einbringt, fließt in den Bau von Wohnungen für durch 9/11 schwer verletzte Veteranen.

Sein Motorrad abzugeben, fällt dem Schauspieler nach seinem Rollerunfall im letzten Sommerurlaub in Italien aber offenbar nicht ganz so schwer. In einer Produktbeschreibung für das Auktionsstück heißt es: "Seit George Clooneys Rollerunfall hat seine Frau ihm verboten, noch einmal auf ein Zweirad zu steigen. George hat gerade erst eine brandneue Dresser Harley gekauft, die nur 40 Kilometer gelaufen ist. Sie gehört dir, wenn du beim Bieten gewinnst. Du bist verantwortlich, das Motorrad in Los Angeles abzuholen. George Clooney wird es sogar für dich signieren."

Bei dem Unfall im Juli war der Star durch den Zusammenstoß mit einem Auto von seinem Roller geworfen worden und verletzte sich dabei an Arm und Knien und zog sich eine leichte Beckenprellung zu.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessie J: Zu Gast bei Channing Tatums Show

Ed Speleers: Keine ‚Downton Abbey‘-Reunion

Mandy Moore: Das sagt sie zu den Beauty-Doc-Gerüchten