George Ezra über die Veröffentlichung eines Albums im Jahr 2021

Wusstest Du schon...

Robert Downey Jr. will keinen Oscar für Iron Man

George Ezra denkt nicht, dass er im Jahr 2021 ein Album veröffentlichen wird.
Der ‘Budapest’-Hitmacher findet, dass es nicht ganz so einfach ist, eine neue Platte auf den Markt zu bringen, wenn er diese im nächsten Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie nicht im Rahmen einer Tournee vorspielen kann.

Im Rahmen seines ‘Phone A Friend’-Podcasts erklärte der Musiker: “Wenn ich im nächsten Jahr ein Album herausbringen sollte, würde es dann eine Tournee geben? Ich weiß es nicht. Und kann man ein Album im nächsten Jahr veröffentlichen, dann darauf warten, damit auf Tournee zu gehen? Es ist schwierig, sich das vorzustellen.” Trotz allem hat der Frauenschwarm damit angefangen, an einem Nachfolger seines ‘Staying at Tamara’s’-Albums von 2018 zu arbeiten, das vier Jahre nach der Herausgabe seiner ersten LP ‘Wanted on Voyage’ erschien. George fügte hinzu: “Letzte Woche konnte ich mit ein paar Leuten ins Aufnahmestudio gehen, inklusive zweier Musiker, die ich unendlich liebe – sie sind verdammt brillante Musiker. Wir hatten eine Hand voll Songs und dachten uns, ‘Lasst uns anfangen, sie miteinander zu verbinden, um zu schauen, wie sich ein Album anhören könnte.’”

Der BRIT Award-Gewinner erzählte, dass er am Anfang des Coronavirus-Lockdowns damit anfing, über Zoom mit einem Therapeuten zu sprechen. Der Künstler findet es hilfreich, jemanden zu haben, der über seine vergangenen Probleme Bescheid weiß und für ihn da ist, wenn er Hilfe benötigt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kerry Washington: Deshalb konnte sie sich mit ihrer Rolle in ‘The Prom’ identifizieren

Barack Obama: Drake hat grünes Licht ihn zu portraitieren

Chrissy Teigen ruft zur ‘Normalisierung’ der Pre-Milch auf

Was sagst Du dazu?