Geri Halliwell: Morddrohung wegen George Michael

Wusstest Du schon...

Kleines Superhelden-Einmaleins: Die Recken der “Justice League”

Geri Halliwell bekam eine Morddrohung wegen George Michael.
Das ‘Spice Girl‘ war eine der besten Freundinnen von George Michael. Doch das gefiel dem Briten David Copeland überhaupt nicht. Daher drohte er sie während eines Auftritts 2000 sogar umzubringen! Im Interview mit ‘The Sun‘ verriet sie jetzt: „Er drohte, mich zu erschießen, und hasste die Tatsache, dass ich mit den Schwulen abhing und mit George Michael befreundet war.“

Sie habe sich von dem Hass aber nicht einschüchtern lassen wollen und weitergesungen. Nachdem Copeland Nagelbomben in einer Schwulenbar hochgingen ließ und drei Menschen ums Leben gekommen waren, wurde er des dreifachen Mordes für schuldig erklärt und sitzt nun lebenslang hinter Gittern. In einem Interview mit dem ‘New!‘-Magazin hatte Sänger Ronan Keating einmal erklärt, riesiger Fan von George Michael zu sein: „Die einflussreichste Person in meinem Leben war George Michael. Er war sehr wichtig für mich und war einer meiner musikalischen Helden, als ich aufwuchs. Dann wurde er zu einem Freund und Mentor und einer Person, die mir Halt gab.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sacha Baron Cohen wird geehrt

Nicole Kidman versucht sich an Lucille Ball

Tim Robbins lässt sich scheiden

Was sagst Du dazu?