Kim Gloss

Gregor Fischer/picture-alliance/Cover Images

Getrübtes Baby-Glück bei Kim Gloss: Die Sängerin kann nicht richtig stillen

Zurzeit dreht sich im Leben von Kim Gloss (30) alles um die kleine Golda. Die Tochter der Sängerin kam vor drei Monaten auf die Welt. Doch das Baby-Glück ist nicht ungetrübt, denn es gibt immer wieder Probleme beim Stillen.

Rat von der Hebamme

Das berichtete die Influencerin am Mittwoch (19. Oktober) in ihrer Instagram Story. "Ich habe aktuelle Stillprobleme und es belastet mich extrem", gestand Kim und ging auch gleich in Details: "Ich hatte ja vor zwei Wochen diesen Milchstau…und danach blieb mir ein paar Tage später die Milch komplett weg. Ich hatte auf einmal ganz wenig Milch, und die Kleine wurde nicht satt." Das Problem scheint in der Familie zu liegen, denn ihrer Mutter sei es ganz genauso gegangen, so Kim — sie habe dann das Fläschchen bekommen. Doch die Musikerin wollte nicht so einfach aufgeben und suchte sich Rat bei ihrer Hebamme.

Teilerfolg für Kim Gloss

Die konnte Kim Gloss tatsächlich helfen. Die Sängerin trank auf den Rat der Expertin täglich Malzbier und nahm ein spezielles Pulver ein — mit Erfolg. Am Wochenende lief alles bestens, berichtet der Star weiter, doch das war nicht von Dauer. Dabei würde Kim doch so gerne die sechs Monate schaffen und noch drei Monate weiterstillen. Nach einem weiteren Gespräch mit der Hebamme machte sie weiter mit dem Malzbier, in der Hoffnung, dass Klein-Golda doch noch satt wird — zumal ihre Tochter auch nicht sonderlich begeistert von der Flasche ist. Und tatsächlich: "Meine Routine hat geholfen!" verkündete eine glückliche Kim Gloss, die gleichzeitig gestand: "Heute war echt anstrengend."

Bild: Gregor Fischer/picture-alliance/Cover Images